Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Ausstellung über die Leidenschaft des Sammelns
Stadt Peine Ausstellung über die Leidenschaft des Sammelns
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 27.08.2019
Susann Dietrich bereitet die Ausstellung im Kreismuseum Peine vor. Im Hintergrund Karl Wulfes Sammlung von PAZ-Zeitungsartikeln über Handorf. Quelle: Kreismuseum Peine
Peine

Wahre Begeisterung für seinen Ortsteil hat der Handorfer Karl Wulfes bewiesen. Alles, was über Handorf in der PAZ zu lesen war, hat er ausgeschnitten, sorgfältig in Alben eingeklebt und mit einem Datum der Veröffentlichung versehen. Die Geschichte eines Dorfes in Form von Zeitungsartikeln ist jetzt eines der neuen Ausstellungsstücke im Kreismuseum Peine.

Chronist der Handorfer Dorfgeschichte

„Angefangen habe ich mit den Sportartikeln im August 1976, also vor 43 Jahren. Mit Texten aus dem Dorf habe ich ziemlich genau ein Jahr später angefangen“, betont der 80-jährige gebürtige Handorfer,der bereits Dorf-Chroniken hat binden lassen. Schon vor elf Jahren schmunzelte er, als die Leute ihm sagten seine Sammlung und Chroniken würden einmal ins Museum kommen. Jetzt ist es endlich soweit.

Ausstellung „Suchen.Finden.Neuerfinden.“

Die Ausstellung von Susann Dietrich im Kreismuseum Peine, Stederdorfer Straße 17, in Peine wird am Sonntag, 1. September um 11.30 Uhr eröffnet und geht bis zum 1. Dezember. Die Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

In der neuen Ausstellung im Kreismuseum „Suchen.Finden.Neuerfinden.“ der Künstlerin Susann Dietrich geht es nicht um Gemälde und Kunst in Form von fertigen Bildern. Stattdessen arbeitet sie mit dem, was sie im Museum finden konnte. Eine umfangreiche Sammlung kulturhistorischer Objekte, die in den oft sehr vollen Vitrinen gar nicht zur Geltung kamen, inspirierten Dietrich zu der künstlerischen Arbeit, „die die üblichen Sehgewohnheiten in Museen über den Haufen werfen“.

Kultur mit Region vereinen

Ganze Räume werden für die Dauer der Ausstellung komplett verändert, und Museumstechniker Andreas Schaperdoth macht Sonderanfertigungen für die Präsentation von Dingen, die Privatleute aus dem Kreis Peine sammeln. „Wir möchten regelmäßig Ausstellungen machen, an denen die Bewohner der Region auch direkt beteiligt sind“, erklärt Museumsleiterin Doreen Götzky das Konzept der Ausstellung.

Nach einem Aufruf in der Presse meldeten sich viele Interessierte, wie Wulfes oder auch Holger Mitze, der seine Sammlung von selbst gemachten Zwillen im Museum präsentiert. Insgesamt ist die Ausstellung sehr vielfältig: zu sehen sind Fotos und Installationen, aber auch Interviews mit Menschen aus der Region, die darüber berichten, was ihre Sammlung für sie bedeutet.

Von Mara-Ann Meeuw

Die Öffnung und Neubefüllung der Kupferrollen in der Kirchturmkugel in Duttenstedt ist für viele Besucher spannend. Auch die Berichterstattung der PAZ zur Kirchturmdachsanierung steckt jetzt drin.

27.08.2019

Von „Blues Brothers“ über „Friedhof der Kuscheltiere“ bis „X-Men: Dark Phoenix“ reicht das Programm des zweiten Ilseder Autokinos. Sechs Filme werden an drei Tagen gezeigt, los geht es am Donnerstag. Es sind noch Tickets erhältlich.

27.08.2019

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Feuerwehr brachte durch ihren schnellen Einsatz einen Küchenbrand zügig unter Kontrolle.

27.08.2019