Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Alkohol am Steuer: Polizei kassiert Führerscheine ein
Stadt Peine Alkohol am Steuer: Polizei kassiert Führerscheine ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 24.06.2018
Die Polizei ließ am Wochenende mehrere Verkehrsteilnehmer „pusten“.
Die Polizei ließ am Wochenende mehrere Verkehrsteilnehmer „pusten“. Quelle: dpa
Anzeige
Kreis Peine

Am Wochenende stieß die Polizei auf mehrere Verkehrsteilnehmer, die unter Alkoholeinfluss standen.

So kontrollierten Beamte am Sonntag gegen 1.40 Uhr in Peine auf der Beuthener Straße einen 42-jährigen Mann aus Peine, der einem Pkw fuhr. Es stellte sich heraus, dass er mit einem Atemalkoholwert (AAK) von 1,22 Promille unterwegs war. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Ebenfalls unter Alkoholeinfluss stand ein 29-Jähriger, der auf der Werderstraße in Peine von der Polizei kontrolliert wurde. Hierbei stellten die Beamten bei dem Pkw-Führer einen AAK-Wert von 0,72 Promille fest. Auch gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Am Samstag gegen 1.40 Uhr war ein 75-jähriger Mann aus Söhlde mit seinem Pkw Nissan Qashqai auf der Straße An der Fuhse in Ölsburg unterwegs, obwohl er Alkohol konsumiert hatte. Der Wert des Alcotests lag im Bereich einer Verkehrsordnungswidrigkeit, so dass ein Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Fahrer eingeleitet wurde.

Radfahrer hatte 2,26 Promille

Bereits am Freitag gegen 18.25 Uhr stießen Polizisten auf der Werderstraße auf einen 36-jährigen Peiner, der im öffentlichen Verkehrsraum mit dem Fahrrad unterwegs war, obwohl er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein freiwillig durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 2,26 Promille AAK. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt bis zur Ausnüchterung untersagt.

Von Kerstin Wosnitza