Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Aktionstag „Mission Inklusion“ am 30. April
Stadt Peine Aktionstag „Mission Inklusion“ am 30. April
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 21.04.2019
Mit dem Aktionstag sollen Interessierte für Inklusion sensibilisiert und gewonnen werden. Quelle: Archiv
Anzeige
Peine

Die Lebenshilfe Peine-Burgdorf, der Verein der Peiner Lebenshilfe sowie Mitglieder des Behindertenbeirates haben den am Aktionstag am Dienstag, 30. April, zwischen 10 und 14 Uhr in der Fußgängerzone auf dem Bahnhofsplatz geplant. Mit verschiedenen Aktivitäten sollen Kinder, Mitarbeiter aus Kindertagesstätten sowie Schulen und andere Interessierte für Inklusion sensibilisiert und gewonnen werden, heißt es in der Ankündigung.

Mitmachparcours, Lesungen und mehr

„Im Zentrum des Aktionstages steht ein aktiver Mitmachparcours, der aufzeigen soll, inwieweit Peine inklusiv gestaltet ist. Zudem finden zwei Lesungen aus einem barrierefreien Kinderbuch der Reihe „Bunte Bande“ für Kinder, Menschen mit Behinderung, Erzieher und Lehrer jeweils um 10.15 und 12.45 Uhr in der Jakobikirche statt. Die Vorleser sind Menschen mit und ohne Behinderung. Wir freuen uns, dass wir dafür unter anderem Superintendent Dr. Volker Menke gewinnen konnten“, sagt Ulrike Treptow von der Lebenshilfe.

Anzeige

Vielfältig werde es am Informationsstand auf dem Bahnhofsplatz: „Malvorlagen laden zum gemeinsamen Gestalten ein. Der Mitmachparcours bietet eine Möglichkeit zum Sammeln von Selbsterfahrung“, heißt es weiter. Für Musik sorgen die Kita Vin und die Band „Boppin’ Blue Cats“ der Lebenshilfe Peine-Burgdorf. Um das leibliche Wohl kümmern sich der Berufsbildungsbereich und die Rehatec der Lebenshilfe Peine-Burgdorf.

Von Kathrin Bolte