Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Adenstedter Eltern renovieren Klassenzimmer der Grundschule
Stadt Peine Adenstedter Eltern renovieren Klassenzimmer der Grundschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 18.09.2018
In Adenstedt renovierten Eltern Klassenzimmer in der Grundschule. Quelle: Privat
Anzeige
Adenstedt

Durch die Schuldiskussion über den Erhalt oder den Neubau der Grundschule Gadenstedt/Lafferde und Adenstedt ist es Verwaltungstechnisch zu einem Stillstand an Investitionen an den Grundschulen gekommen, nur die nötigsten Arbeiten werden momentan in den drei Grundschulen vorgenommen.

Da es wohl noch eine lange Zeit dauert, bis sich politisch eine Mehrheit für Renovierung oder Neubau einer Grundschule findet, und die Klassenräume sich in einem sehr renovierungsbedürftigen Zustand befinden, haben sich Adenstedter Eltern und Mitbürger zusammen getan, um die drei noch nicht renovierten Klassenräume selber zu verschönern.

Anzeige

Rund 200 Arbeitsstunden

Schulmöbel wegräumen, Bilder und anderes von den Wänden nehmen, Rollos abbauen waren der erste Schritt der Arbeiten. Der Klassenraum wurde danach komplett gereinigt, Türrahmen und Fenster wurden abgeklebt und schon ging es los mit den Malerarbeiten.

Wände, Fensternieschen, die Türen, die Heizung – alles wurde zweimal gestrichen und strahlt jetzt in einem hellen Glanz.

In rund 200 Arbeitsstunden wurden die Renovierungsarbeiten durchgeführt und haben der Gemeinde wohl circa 10 000 Euro eingespart.

Großes Abschlussgrillen

Damit die vielen Helfer bei den Arbeiten nicht dursten mussten, hatte sich die Orts-CDU spontan dazu bereit erklärt, Getränke während der Arbeiten bereit zu stellen.

Zum Abschluss dieser ganzen Aktion, hat die CDU Adenstedt alle Helfer nebst Kindern zu einem Abschlußgrillen eingeladen, wobei sich der Vorsitzende Karsten Könnecker bei allen Helfern persönlich bedankt hat.

Von Redaktion