Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Länderübergreifende Polizeikontrollen
Stadt Peine Länderübergreifende Polizeikontrollen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 23.09.2019
Die Beamten der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel beteiligten sich an einer Schwerpunktkontrolle. Quelle: Archiv
Anzeige
Peine

Länderübergreifende Schwerpunktkontrollen der Polizei mit der Zielrichtung „Ablenkung im Straßenverkehr“: Im Bereich des Polizeikommissariats Peine sind in der vergangenen Woche 251 Fahrzeuge kontrolliert worden. Insgesamt hätten die Beamten 17 Verstöße festgestellt, darunter seien in 13 Fällen Mobiltelefone widerrechtlich genutzt worden, berichtete Polizeisprecher Matthias Pintak am Montag.

Unfallursache mangelnde Aufmerksamkeit

Mangelnde Aufmerksamkeit beziehungsweise Ablenkung im Straßenverkehr kann in vielen Fällen eine (Mit-)Ursache von Unfällen sein. Zahlreiche Verstöße in Bezug auf die Nutzung von Mobiltelefonen machten deutlich, dass dies oftmals eine Selbstverständlichkeit darstellte und bei den Autofahrern kein entsprechendes Gefahrenbewusstsein vorhanden sei, erklärte Pintak. Aus diesem Grund beteiligten sich die Beamten der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel an der Schwerpunktkontrolle.

Anzeige

Weitere Kontrollen

Pintak: „Die Polizei wird auch weiterhin Kontrollen dieser Art durchführen, um hierdurch einen wertvollen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit zu leisten.“

Von Jan Tiemann