Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine A 2: Polnischer Lkw fuhr in Graben
Stadt Peine A 2: Polnischer Lkw fuhr in Graben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 26.01.2015
Die Räumungsarbeiten an der Autobahn 2 bei Sievershausen zogen sich über mehrere Stunden hin.
Die Räumungsarbeiten an der Autobahn 2 bei Sievershausen zogen sich über mehrere Stunden hin. Quelle: mic
Anzeige
Peine

Wie die Autobahnpolizei Braunschweig auf Anfrage mitteilte, ist der Lastwagen aus Polen gegen 8 Uhr nach rechts von den Fahrbahn abgekommen und im dortigen Graben gelandet. Der Fahrer blieb unverletzt.

Unfallursache ist offenbar Unachtsamkeit gewesen, so ein Mitarbeiter der Autobahnpolizei. Da der verunfallte Lastwagen nicht mehr fahrbereit war, musste die Ladung per Hand auf ein Ersatzfahrzeug geladen werden. Die Arbeiten zogen sich über mehrere Stunden hin. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Nach dem Unfall am Morgen wurde der Verkehr zunächst einspurig an der Unglücksstelle vorbeigeleitet. Zum Aufrichten des Lastwagens mittels eines Spezialfahrzeugs musste die A 2 dann noch einmal voll gesperrt werden, erklärte Polizeisprecher Wolfgang Klages auf PAZ-Anfrage. Der Verkehr staute sich teilweise bis zur Autobahn-Anschlussstelle Peine-Ost zurück.Auch auf den Umleitungsstrecken herrschte stundenlang dichter Verkehr.

Der genaue Unfallhergang konnte bislang noch nicht geklärt werden.

mic