Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Peine: Langjährige Verdi-Mitglieder geehrt
Stadt Peine Peine: Langjährige Verdi-Mitglieder geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 18.10.2019
Die anwesenden Jubilaren mit ver.di Vorsitzenden Nanni Rietz-Heering (Mitte,vorne), Matthias Möhle (rechts, hinten) und Pablo Ardouin (rechts, vorne) Quelle: Verdi Ortsverband Peine
Peine

96 langjährige Mitglieder des Verdi-Ortsvereins Peine wurden jetzt in der Peiner Bürgerschänke geehrt. 23 Jubilare nahmen ihre Urkunden und Präsente vom Vorstand persönlich entgegen. Musikalisch abgerundet wurde die Feierstunde vom chilenischen Liedermacher Pablo Ardouin, der in der Lüneburger Heide lebt.

Dank für jahrzehntelange Treue und Solidarität

In ihrer Rede dankte die Peiner Verdi-Vorsitzende Nanni Rietz-Heering den Jubilaren für ihre jahrzehntelange Treue und Solidarität. „Wer 65 Jahre dabei ist, hat sich bereits 1954 während der Ausbildung für andere engagiert.“ Rietz-Heering stellte den Jubilaren einige heutige Schwerpunkte der Gewerkschaftsarbeit vor und ging dabei besonders auf den Kampf gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus ein sowie dem aktuellen „Sorgenkind“ – das Peiner Klinikum.

Zeitreise mit Matthias Möhle

Matthias Möhle (SPD) ging in seiner Festrede auf die Gegebenheiten in den Jahren des Gewerkschaftseintritts der Jubilare ein und unternahm mit ihnen eine Zeitreise bis ins heute. Stationen dabei waren die Einführung der Pflegeversicherung, der Smogalarm im Ruhrgebiet 1979 oder auch das „Wunder von Bern“.

Die Gewerkschaftsmitglieder ließen den Festakt mit einem gemeinsamen Abendessen und Gesprächen über die zurückliegenden Arbeitskämpfe um Lohnerhöhungen gemütlich ausklingen.

Von Kathrin Bolte

Seit rund eineinhalb Jahren zahlen Eltern für die Betreuung in der Kita keine Gebühren mehr. Dies zog einen finanziellen Kraftakt für die Kommune nach sich. Jetzt winkt Entspannung, denn das Land Niedersachsen stellt 210 Millionen Euro zur Verfügung. Doch kann Peine davon profitieren?

18.10.2019

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat auf einem Vöhrumer Parkplatz ein anderes Auto beschädigt. Danach fuhr er davon. Die Polizei sucht nach Zeugen.

18.10.2019

Erst stand das „König seiner Korporation zu werden“ gar nicht so hoch im Kurs. Doch mehr und mehr juckte es Florian Brandes in den Fingern. Als von seiner Ehefrau dann kein „Nein“ mehr kam, hielt er drauf. Und traf als Bester.

18.10.2019