Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine 75 km/h zu schnell: Polizei stoppt Raser im Peiner Land
Stadt Peine 75 km/h zu schnell: Polizei stoppt Raser im Peiner Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 13.08.2019
Auf der K 20 wurden bei elf Fahrzeugen zu hohe Geschwindigkeiten gemessen.
Peine

Bei einer länderübergreifenden Schwerpunktkontrolle hat die Peiner Polizei jetzt Geschwindigkeitsmessungen mit einem sogenannten Handlasermessgerät vollzogen – und dabei auch im Peiner Land einige Raser erwischt.

Bei der auf der Ortsumgehung K 20 im Bereich Stederdorf/Mödesse durchgeführten Messung in einer 70 km/h-Zone konnten insgesamt elf Fahrzeuge mit erhöhter Geschwindigkeit gemessen werden. Der höchste Wert lag bei 114 km/h. Die vorgeschriebene Geschwindigkeit wurde demnach um 44 km/h überschritten.

Eine weitere Messung in diesem Zeitraum wurde auf der K 20 in Richtung Mödesse durchgeführt. In der 100 km/h-Zone konnte ein Fahrzeug mit einem Wert von 175 km/h gemessen werden.

Die Polizei möchte mit dieser länderübergreifenden Aktionswoche die Fahrzeugführer sensibilisieren. „Insbesondere überhöhte, beziehungsweise nicht angepasste Geschwindigkeiten nehmen nach wie vor eine herausragende Stellung bei der Verursachung von Verkehrsunfällen und beim Eintreten schwerer Folgen ein“, sagt Matthias Pintak von der Polizei. Daher werde zu schnelles Fahren als ein Schwerpunkt angesehen, der mehr Kontrolle bedarf.

„Zur Vermeidung von Verkehrsunfällen, die geschwindigkeitsbedingt sind oder zum Teil auch durch aggressives Verhalten im Straßenverkehr verursacht werden, finden diese Schwerpunktkontrollen statt“, so Pintak weiter. Die Polizei in Salzgitter, Peine und Wolfenbüttel kündigt an, dass diese Woche vermehrte Kontrollen im gesamten Inspektionsbereich durchgeführt werden.

Von Mara-Ann Meeuw

Weil er mit einem Kuhfuß – also einer Art Brechstange – auf seinen Ex-Mitbewohner einschlug, musste ein 22-jähriger Peiner sich vor dem Schöffengericht verantworten. Bei der hohen Geldstrafe dürfte der gebürtige Pole mehrere Jahre lang an seine Tat erinnert werden.

13.08.2019

Große Freude: Die Mitarbeiterinnen des Lokalen Bündnisses für Familie im Landkreis Peine, Yvonne Blöcker und Madlen Kestner, erhielten die Auszeichnung „Bündnis des Monats August 2019“ des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

13.08.2019

Ausgerechnet den Außenbereich der Polizei Peine hat sich ein 18-Jähriger für Randale ausgesucht. Mit der Faust zerschlug er ein Schild und verletzte sich dabei.

13.08.2019