Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine 50 Jahre Eheglück bei Ingrid und Reinhard Wiekenberg
Stadt Peine 50 Jahre Eheglück bei Ingrid und Reinhard Wiekenberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 30.04.2018
Das Ehepaar Wiekenberg feiert heute Goldenen Hochzeit. Quelle: Antje Ehers
Anzeige
Peine

Der Peiner Reinhard Wiekenberg war als Marineangehöriger zum 1. April 1967 von Brake an der Unterweser nach Kiel versetzt worden. Und da an diesem Tag noch kein Dienst für ihn war, machte er sich auf in die Stadt. Angelockt von der Musik eines Tanzlokal, betrat er dies – und sein Blick fiel sofort auf zwei junge Damen, von denen eine seine spätere Frau wurde.

„Wie konnte ich dieser blonden, hübschen Frau widerstehen?“, fragt er lachend. Im Gespräch stellte sich dann heraus, dass Ingrid als Technische Zeichnerin an dem Schiff mitgewirkt hatte, auf dem Reinhard nun seinen Dienst versehen sollte.

Anzeige

Als Kavalier begleitete er sie dann zu später Stunde mit dem Taxi nach Hause, aus diesem ersten Treffen wurden mehr. Im November desselben Jahres wurde Verlobung gefeiert und heute vor 50 Jahren Hochzeit. „Das war früher so, Standesamt und Kirche am selben Tag“, erzählt Ingrid.

Bis 1976 blieb die Familie in Kiel, in der Zwischenzeit kamen eine Tochter und ein Sohn hinzu. Nachdem dann nach zwölf Dienstjahren für Reinhard die Marinezeit zu Ende ging, zogen die Wiekenbergs zurück nach Peine, wo Reinhard eine Stelle bei der Stadt angeboten wurde. Über 30 Jahre war er dann dort als Beamter in verschiedenen Ämtern tätig.

Seine Frau fand Beschäftigung bei der Preussag in Berkhöpen – so kam es, dass das Paar in Eddesse baute. Vor sieben Jahren zogen sie wieder nach Peine, um besser versorgt zu sein. „Und wir fühlen uns sehr wohl hier. Rundherum stimmt einfach alles“, freuen sich beide.

Wiekenbergs sind recht aktiv und reisen gern, sie haben schon mehrere Kreuzfahrten gemacht. Der gelernte Schaufenstergestalter liebt das Basteln und war auch ein paar Jahre für die PAZ-Reihe „66er“ aktiv. Seine Frau liest gern, beide gehen regelmäßig schwimmen und freuen sich über Treffen mit den drei Enkelkindern. Vor Kurzem wurde die Familie noch um das erste Urenkelkind bereichert.

Von Antje Ehlers

Anzeige