Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine 13 Autos im Stadtgebiet von Peine aufgebrochen
Stadt Peine 13 Autos im Stadtgebiet von Peine aufgebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 08.03.2020
Symbolfoto: Bei 13 Autos, die im Peiner Stadtgebiet geparkt waren, haben Unbekannte Seitenscheiben eingeschlagen, um im Inneren nach Wertsachen zu suchen. Quelle: Archiv
Anzeige
Peine

Insgesamt 13 Autoaufbrüche im südlichen Peiner Stadtgebiet wurden bis Sonntagmorgen bei Polizei angezeigt. Die Täter haben offenbar nach Wertgegenständen gesucht.

„Die Tatorte sind der Parkplatz des Klinkums an der Virchowstraße, die Schreiberhauer Straße, die Hinrich-Wilhelm-Kopf Straße, die Braunschweiger Straße, die Luisenstraße, die Bahnhofstraße und die Lindenstraße“, heißt es im Bericht der Polizei.

Anzeige

Seitenscheiben eingeschlagen

An den Autos wurden jeweils die Seitenscheiben eingeschlagen. Die Suche nach Wertgegenständen verlief in den meisten Fällen erfolglos, so die Polizei. In einigen Fällen machten die Täter allerdings Beute: Gestohlen wurden nach aktuellem Stand der Ermittlungen ein Laptop, eine Geldbörse und ein mobiles Navigationsgerät.

„Die Tatzeit der beiden Aufbrüche an der Schreiberhauer Straße kann auf Freitag, 6. März, zwischen 20 und 22 Uhr eingegrenzt werden. Die meisten anderen Taten wurden erst am Samstagmorgen festgestellt“, teilt die Polizei mit.

Polizei bittet um Hinweise

Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0 51 71) 99 90 bei der Polizei in Peine zu melden.

Von Kerstin Wosnitza