Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
17°/ 12° Regenschauer
Sportbuzzer VfL Wolfsburg

Der VfL Wolfsburg tut sich mit dem Toreschießen noch schwer, im letzten Liga-Heimspiel gegen Arminia Bielefeld jedoch klappte das bestens. Deshalb sollte der VfL es einfach wieder so machen wie vor zwölf Jahren, findet SPORTBUZZER-Redakteur Engelbert Hensel.

09:12 Uhr
Anzeige

VfL Wolfsburg

Der VfL Wolfsburg tut sich mit dem Toreschießen noch schwer, im letzten Liga-Heimspiel gegen Arminia Bielefeld jedoch klappte das bestens. Deshalb sollte der VfL es einfach wieder so machen wie vor zwölf Jahren, findet SPORTBUZZER-Redakteur Engelbert Hensel.
Ein Unentschieden noch, dann hat der VfL Wolfsburg einen Bundesliga-Rekord eingestellt - mit fünf Remis zum Saisonstart. Dass es bisher weder Sieg noch Niederlage für den VfL gab, hat mit Mängeln vorn und Stärken hinten zu tun.
Verletzungen haben Paulo Otavio in seiner Zeit beim VfL Wolfsburg immer wieder zurückgeworfen. Gerade schuftet der Brasilianer mal wieder an seiner Rückkehr auf den Platz - und hat zwischendurch Spaß mit einem neuen Familienmitglied.
Die ganze Woche über wird uns wieder beschäftigten, wie viele Zuschauer ins Stadion dürfen - beim VfL Wolfsburg und anderswo. SPORTBUZZER-Redakteur Andreas Pahlmann hat einen Gegenvorschlag.
Am Sonntag hat der Wolfsburger Fußball-Bundesligist Aufsteiger Arminia Bielefeld zu Gast. Wie viele Zuschauer dabei sein dürfen, entscheidet sich endgültig erst einen Tag vorher. VfL-Geschäftsführer Michael Meeske kritisiert die Kurzfristigkeit - blickt der Partie am Wochenende aber positiv entgegen.
Beim 1:1 in Mönchengladbach durfte Ridle Baku erstmals von Beginn an ran - und machte seine Sache richtig gut. Die Leistung des Rechtsverteidigers imponierte auch Marcel Schäfer, Sportdirektor des VfL Wolfsburg.
Jubiläum für den VfL Wolfsburg in der Bundesliga - 100 Elfmeter wurden gegen die Niedersachsen geschossen. Den ersten hielt 1997 Uwe Zimmermann, heute Torwarttrainer in der 2. Liga.
Viertes Spiel, viertes Unentschieden: Der VfL Wolfsburg holte sich ein verdientes 1:1 bei Borussia Mönchengladbach, bricht damit einen Rekord aus der Augenthaler-Zeit - und bleibt im Ja-aber-Modus...
Mit einem verunglückten Rückpass auf Koen Casteels hatte VfL-Innenverteidiger Maxence Lacroix Riesenanteil am Gegentor in Mönchengladbach. Übel nahm dem 20-Jährigen den Fauxpas nach dem 1:1 niemand, von Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner gab's direkt aufbauende Worte.
Vier Unentschieden zum Bundesliga-Start gab's für den VfL Wolfsburg. Da sind sich der Kopf und der Bauch manchmal nicht so ganz einig, wie sie das finden sollen, meint SPORTBUZZER-Redakteur Andreas Pahlmann.
Anzeige