Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Weil er Kämpferherz zeigt: Joris Lutz holt Sonderpokal
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Weil er Kämpferherz zeigt: Joris Lutz holt Sonderpokal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 25.05.2018
Joris Lutz vom JJC Peine freute sich über den Comeback-Sonderpokal. Quelle: Verein
Anzeige
Peine

Das Turnier in der Halle des Ratsgymnasiums richtete sich an unerfahrene Wettkämpfer, die erste Erfahrungen sammeln konnten. Starter, Trainer, Besucher: „Es war eine gelungene Sache für alle. Deshalb wird es im nächsten Jahr wieder einen Eulencup geben“, bilanzierte Ju-Jutsu-Club-Pressewart Daniel Freise.

Sportler im Alter zwischen 6 und 16 Jahren vom BSC Peine, Samurai Burgdorf und vom Gastgeber maßen sich. Gekämpft wurde ausschließlich im Bodenkampf. „Auf Schläge, Tritte und Würfe wollten wir erst einmal verzichten. Uns kam es darauf an, dass die Jugendlichen Berührungsängste abbauen“, erläuterte Freise. Verletzungen habe es dementsprechend nicht gegeben, dafür sammelten die Teilnehmer Kampferfahrung.

Anzeige

Als beste Technikerin wurde Evita Henze vom gastgebenden Ju-Jutsu-Club ausgezeichnet. Auch Christian Bräisen vom BSC Peine fiel besonders auf: Er wurde zum besten Techniker gekürt. Einen Sonderpokal gewann Joris Lutz vom Ju-Jutsu-Club Peine. „Er schaffte es nach anfänglichen Niederlagen, sich trotzdem bis ins Finale zu kämpfen“, hob Freise hervor. Dafür gab es die Comeback-Trophäe.

Von Redaktion

Anzeige