Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Tolles Comeback: MTV sichert sich Rang drei
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Tolles Comeback: MTV sichert sich Rang drei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 05.07.2019
Celine Meyer ist das „Küken“ bei den Seniorinnen des MTV Vechelde. Sie trug zu dem überraschend guten Abschneiden bei. Quelle: Hoffmann
Einbeck

Neben Anna Schulte, die am Sprung die höchste Wertung erturnte, und Saskia Engel, die die beste Bodenübung zeigte, war auch MTV-Trainerin Linda Jaudzims mit dabei. Sie überzeugte ebenfalls mit starken Leistungen und sorgte am Stufenbarren und Schwebebalken für die besten Wertungen – Lohn am Ende war Bronze. „Von diesem Ergebnis waren wir alle völlig überrascht“, gestand Jaudzims.

Kein Wunder, schließlich wird erst seit Januar wieder regelmäßig einmal die Woche trainiert. „Um für die Übungseinheiten richtig motiviert zu sein, hatten wir beschlossen, wieder einen Wettkampf zu turnen“, erläuterte Jaudzims. Und nach dem erfolgreichen „Debüt“ haben sich die Vechelderinnen nun auch für die Rückrunde viel vorgenommen. „Wir wollen diesen dritten Platz unbedingt verteidigen“, erklärt Jaudzims. Außer diesem Trio trugen auch Lea Theophil, Laura Olsen, Vanessa Kunkel sowie „Küken“ Celine Meyer zu diesem Ergebnis bei.

Im gleichen Wettkampf gingen die Kür-Teams der TG Stederdorf/Vöhrum und des MTV Vater Jahn Peine an den Start. Beide hielten jedoch mit den hochmotivierten Vechelderinnen nicht mit und landeten auf den Plätzen zehn und zwölf.

Die Vechelder Nachwuchs-Kürturnerinnen hatten unterdessen in der Bezirksliga 3 mit der starken Konkurrenz zu kämpfen und mussten am Stufenbarren und Balken hohe Abzüge in Kauf nehmen. Dadurch mussten sie sich am Ende mit Platz sieben zufrieden geben.

Weitere fünf Teams des Turnkreises Peine starteten in den Pflichtligen. In der P6-8 zeigten die Mädchen der TG Stederdorf/Vöhrum jedoch zu wenig Schwierigkeiten, gleiches galt auch für die Jahnerinnen. Demzufolge waren die Ausgangswerte schon nicht konkurrenzfähig. Zu viele Abzüge in den E-Noten trugen dann am Ende zu den etwas abgeschlagenen Platzierungen bei. Die Hinrunde beendeten diese beiden Teams auf den Plätzen 14 sowie 16.

Bei den Jüngsten in der P5 waren zwar immer wieder sehr gute Übungen dabei, doch den Teams fehlte die Kontinuität, um vorne mitmischen zu können. An jedem Gerät flossen die besten drei der fünf gezeigten Übungen ins Teamergebnis ein. Am besten schnitt hier noch der MTV Stederdorf ab – er belegte Platz neun. Direkt dahinter landeten die Vechelderinnen, Rang 14 ging an Arminia Vöhrum.

Die Rückrunde findet am 31. August und 1. September jeweils in Braunschweig statt.

Von Katrin Hoffmann

Da gratulierte sogar sein Lehrer: Wenn Ende Oktober in Bridlington an der Westküste Englands eines der bekanntesten Dart-Turniere der Welt steigt, darf Talent Oliver Pieper vom Verbandsligisten DC Triple Bulls Ölsburg für Deutschland mitzielen. Der 14-Jährige gewann mit einem Glanz-Auftritt die German Masters und damit ein Ticket für die Winmau-World-Masters.

03.07.2019
Sport Regional Leichtathletik, Nord-Meisterschaft - Nicholas Mulero sprintet auf Platz sechs

Zwar reichte es für Nicholas Mulero (M15, LG Peiner Land) bei der Norddeutschen Meisterschaft (U20 und U16) über die 80 Meter Hürden nicht zu einer Medaille, dennoch durfte er zufrieden sein, erreichte er doch das Finale und wurde dort Sechster. Im Weitsprung dagegen schied er vorzeitig aus, wie auch Melissa Ullner (W15) über die 100 Meter.

03.07.2019
Sport Regional Badminton-Bezirksmeisterschaften - Peiner Nachwuchs holt mehrere Titel

Glänzende Bilanz: Die Talente Elias Heyne (BW Schmedenstedt) und Dean Hoffmann (Vechelde/Lengede) boten bei der Badminton-Bezirksmeisterschaft in Braunschweig starke Leistungen. Heyne holte einen Titel und zweimal Silber in der U17, Hoffmann gewann den Einzel-Titel in der U13.

03.07.2019