Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Staats fordert vier Punkte aus den beiden Spielen
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Staats fordert vier Punkte aus den beiden Spielen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 14.11.2019
Manuel Winkler und die HSG Nord stehen unter Druck. Sie müssen in den Partien gegen Bad Harzburg und Eintracht Braunschweig unbedingt punkten. Quelle: Foto: Isabell Massel
Anzeige
Edemissen

Allerdings fehlen der HSG Nord gleich vier Spieler.

HSG Bad Harzburg/Vienenburg – HSG Nord Edemissen (Freitag, 19.30 Uhr). „Ein Sieg ist für uns Pflicht – da gibt es nichts zu diskutieren“, betont Edemissens Trainer Martin Staats, für den jetzt die Wochen der Wahrheit beginnen. „Denn im Anschluss spielen wir gegen Eintracht Braunschweig und Spanbeck. Diese beiden Vereine stehen ebenfalls unten – aus diesen Spielen müssen wir auf jeden Fall vier Punkte holen.“

Anzeige

Die Gastgeber, die in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Landesliga schafften, sind für Staats allerdings ein weitgehend unbeschriebenes Blatt. „Ich weiß, dass die Bad Harzburger unbequem sein sollen. Aber was der Gegner letztlich kann oder nicht, ist für mich eher nebensächlich. Wir müssen allein auf uns gucken. Bringt meine Mannschaft ihre Leistung, sollten wir auch gewinnen“, meint Staats.

Der HSG-Coach muss jedoch in der so wichtigen Partie in Bad Harzburg gleich auf vier Spieler verzichten. Fehlen werden Marius Müller, Niklas Rauls, Luke Williamson und Jacob Streit.

Schon am Sonntag sind die Edemisser wieder im Einsatz. Dann erwarten sie von 17 Uhr an die Eintracht aus Braunschweig, die derzeit auf Rang neun steht.

Von Jürgen Hansen