Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Rietzerin startet bei EM für Deutschland
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Rietzerin startet bei EM für Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 29.07.2019
Merit Brennecke am Ball. Fast klar, dass sie mit 1,92 Meter Center-Spielerin ist. Quelle: Foto: Jörg Lutz Schiffer
Rietze

Vor drei Jahren war die Rietzerin mit der U16-Nationalmannschaft Vize-Europameisterin geworden. Dass sie jetzt wieder im deutschen Nationalteam steht, ist nicht selbstverständlich. Denn ein ganzes Jahr war sie außer Gefecht. „Ich wurde 2017 an den Hüften operiert“, sagt Brennecke. „Der Knochen wurde geglättet und der Schleimbeutel entfernt.“

Folge war, dass sie ein Jahr keinen Sport treiben durfte. „Die Genesung hat länger gedauert, als geplant. Anfangs hatte ich zwar noch etwas Respekt bei Zweikampf-Kontakten, aber jetzt habe ich keine Probleme mehr.“ Mit Krafttraining fing die Rietzer Nationalspielerin nach der langen Pause wieder an. „Als ich dann ins Teamtraining einstieg, kam die Form schnell wieder.“

Das verfolgte auch Bundestrainer Imre Szittya. Brennecke, die bei Wolfpack Wolfenbüttel (2. Damen-Bundesliga) und den Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel (U17-Nachwuchs-Bundesliga) spielte, schaffte über die Nachwuchsteams den Sprung in den Kader der Frauen-Bundesliga, wo sie in durchschnittlich knapp 10 Minuten Spielzeit 1,8 Punkte, 1,2 Rebounds hatte und mit 45 Prozent ihrer Wurfversuche traf. „Nach der Verletzungspause hatte ich anfangs natürlich nicht so viel Spielzeit“, sagt Merit Brennecke. Sie läuft jetzt für Eintracht Braunschweig auf. Denn Wolfpack Wolfenbüttel fusionierte im Sommer 2018 mit der Basketballabteilung von Eintracht Braunschweig und spielt seit der Saison 2018/2019 unter dem Namen „Eintracht Braunschweig LionPride“ (Löwenrudel) in der Damen-Basketball-Bundesliga.

Nicht nur sportlich hat Merit Brennecke den nächsten Schritt gemacht, auch schulisch. Nachdem sie 2018 am Silberkamp-Gymnasium das Abitur bestanden hat, studiert sie in Salzgitter Mediendesign. „Das macht Spaß. Ich habe eine kreative Ader.“

Spaß macht auch das Treffen mit den Spielerinnen des Nationalmannschaftskaders, die aus ganz Deutschland kommen. „Natürlich gibt es ein wenig Konkurrenzkampf, aber als Team verstehen wir uns.“ Merit Brennecke, hofft, dass der Spaß auch nach dem Auftaktspiel gegen Frankreich am Samstag noch anhält. Weitere Spiele sind am Sonntag gegen die Niederlande und am Montag gegen Italien. Dabeisein wird auch Brenneckes Vereinstrainer. Denn Christian Steinwerth ist auch Co-Trainer des Bundestrainers.

Die Achtelfinalspiele werden am 7. August ausgetragen, das Viertelfinale einen Tag später und das Halbfinale am 10. August. Das Finale und das Spiel um Platz 3 werden am 11. August angepfiffen. Die Spiele der EM werden auf dem YouTube-FIBA-Kanal übertragen (U20 Womens European Championship).

Von Matthias Press

Diese Top-Zeit war nicht zu schlagen: Die Leichtathleten der LG Peiner Land haben die Sommerspiele des Fernseh-Senders Sat.1 und einen 2000-Euro-Einkaufsgutschein gewonnen. Als letzter von drei Konkurrenten biss sich auch der VfL Löningen die Zähne daran aus, im Hindernis-Parcours die LG-Bestmarke zu knacken.

29.07.2019

Beim Testspiel des MTV Groß Lafferde gegen den Drittligisten Eintracht Hildesheim herrschten hohe Temperaturen in der Sporthalle. Angesichts der äußeren Umstände zeigten beide Vertretungen eine gute Vorstellung. Der Verbandsligist zog sich vor über 200 Zuschauern beim 24:39 achtbar aus der Affäre.

29.07.2019

Für diesen Hitze-Test schwitzen Groß Lafferdes Verbandsliga-Handballer gerne. Freitag (20 Uhr) gastiert Drittliga-Titelmitfavorit Eintracht Hildesheim zum Vorbereitungs-Schmankerl in der Halle am Lafferder Busch. MTV-Coach Dennis Bühn fordert einen leidenschaftlichen Auftritt – so wie 2017, da gelang dem MTV gegen Erstligist Burgdorf sogar ein Kempa-Trick.

25.07.2019