Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Peiner Spielbetrieb ruht bis 19. April
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Peiner Spielbetrieb ruht bis 19. April
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:56 17.03.2020
Der Ball ruht: Der niedersächsische Fußballverband hat Dienstag wegen der Corona-Virus-Krise die Aussetzung des Spielbetriebs um einen Monat verlängert. Quelle: Patrick Seeger/dpa
Anzeige
Kreis Peine

Jetzt haben Peines Fußball-Klubs längerfristig Klarheit: Der Landesverband teilte Dienstag mit, dass er den Spielbetrieb aufgrund der Corona-Virus-Sorge bis einschließlich Sonntag, 19. April, aussetzt. Zunächst war eine Zwangspause bis zum 23. März angesetzt gewesen. „Die Verlängerung der Generalabsage ist die logische Konsequenz der gesellschaftlichen und politischen Entwicklung in den letzten Tagen. Mit der Aussetzung des Spielbetriebes bis mindestens zum 19. April schaffen wir uns als Verband aber auch den Vereinen Luft, um sich mit den möglichen Auswirkungen von Entscheidungen auseinanderzusetzen. Die Situation, in der wir uns befinden ist eine nie dagewesene Herausforderung, für die keine fertigen Pläne in der Schublade liegen“, erklärte NFV-Präsident Günter Distelrath.

Sitzungen, Tagungen, Fortbildungen, Sichtungstraining – auch das strich das NFV-Präsidium für den gleichen Zeitraum. Für den 10. April, also zehn Tage vor Ablauf der Generalabsage, kündigt der NFV eine Information über den weiteren Fortgang an.

Von Christian Meyer

Im Hinspiel zehn Tage zuvor hatten sich die B-Juniorinnen der SG Adenstedt und der HSG Nord 17:17 getrennt. Das Rückspiel entwickelte sich zu einem ähnlichen Krimi, in dem allerdings die Edemisserinnen das glücklichere Ende hatten. Sie gewannen mit 20:19.

16.03.2020

Insgesamt 160 Starter füllten beim Pokalschwimmfest des TSV Hohenhameln das Mehrumer Hallenbad. Zehn Vereine nahmen teil, darunter – neben Veranstalter TSV Hohenhameln – der Peiner Schwimmverein, der TSV Mehrum und der MTV Vechelde. Jana Weindok und Franziska Schindler heimsten die meisten Siege ein.

16.03.2020

Ob Fußball, Handball, Kegeln oder Tischtennis: Zahlreiche Peiner Klubs reagierten auf die Empfehlung des Landessportbunds und der Verbände und stellten im Kampf gegen das Corona-Virus auch den Trainingsbetrieb ein. Der MTV Vater Jahn und der VfB Peine verschoben auch ihre Mitgliederversammlung.

15.03.2020