Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Peiner Boxer kämpfen bei Fight Night
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Peiner Boxer kämpfen bei Fight Night
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 11.10.2019
Die Peiner Engin Aslan (von links), Karim Shahin und Jamal Yildiran boxen Samstag in Braunschweig. Quelle: Foto: verein
Braunschweig

Großer Auftritt für drei Peiner Boxer: Bei der Fight Night an diesem Samstag in Braunschweig bestreiten sie Vorkämpfe.

Im Veranstaltungszentrum am Westbahnhof steigen die Box-Profis Patrick Rokohl (WBO Europameister), Artur Mann, Misto Abdulaev und Bashir Idiev in den Ring. Zuvor können die Zuschauer einige Amateur-Kämpfe verfolgen. Vom Box-Club 62 Peine sind Engin Aslan (82 kg), Jamal Yildiran(83 kg) und Shahin Karim (56 kg) im Einsatz, um ihr Können zu demonstrieren.

Von Aslan erwartet Trainer Ercan Caliskan einen forschen Kampf gegen Victor Bitjakow (Thüringen). Der 16-jährige Jamal Yildiran trifft auf Daniel Baschenow (Gifhorn) und der technisch starke Karim Shahin hat Paul Werner (Gifhorn) als Gegner.

Von Matthias Preß

Otto Högemanns Enkel Lars hat sich einen Mäh-Roboter für seinen Garten gekauft – aber ausgepackt hat er ihn dann doch nicht. Wer braucht schon einen Roboter, wenn er etwas viel Besseres haben kann. Sein Opa mäht jetzt den Rasen, denn er hat Zeit: Nach mehr als 30 Jahren hat Pfeil-Broistedt-Legende Otto Högemann als Platzwart beim FC aufgehört.

16:53 Uhr

Es ist das Duell der einzigen noch ungeschlagenen Teams: Am Samstag erwartet Badminton-Regionalligist VfB/Ski-Club Peine von 13 Uhr an den Verfolger SV Berliner Brauereien II zum Topspiel. „Das wird ein ganz enges Ding“, prophezeit VfB/SC-Trainer Heiner Brandes, zumal sein Team ohne Spitzenspieler Krzysztof Jakowczuk auskommen muss.

16:51 Uhr

4 Spiele, 40 Tore – kein Spieler der Handball-Verbandsliga trifft derzeit durchschnittlich besser als Groß Lafferdes Youngster Jan-Bennet Kanning. Der Rechtsaußen läuft seit jeher für den MTV auf und startete diesen Sommer in seiner erste Saison als Herrenspieler der Verbandsliga-Mannschaft. Aus der ist kaum mehr wegzudenken.

10.10.2019