Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Oliver Pieper wirft sich nach England
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Oliver Pieper wirft sich nach England
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 03.07.2019
Er zählt zu Deutschlands größten Dart-Talenten: Der 14-jährige Oliver Pieper vom DC Triple Bulls Ölsburg. Quelle: Christian Meyer
Ölsburg

Auf zur Mini-WM! „Darauf bin ich ganz schön stolz“, sagt Oliver Pieper.

Die Ölsburger Nachwuchshoffnung mag es, wenn ihm Publikum im Rücken sitzt oder Volltreffer mit Applaus belohnt werden. Das kam Oliver Pieper im Finale der German Masters in Kirchheim zugute. „Das Endspiel wurde nämlich auf einer Bühne ausgetragen. Wenn so viele Leute hinter einem sitzen und stehen, spornt mich das noch mehr an“, sagt der Achtklässler. Bei seinem zwei Jahre älteren Final-Gegner Mika Große-Stoltenberg aus Baden-Württemberg schien jedoch genau das Gegenteil der Fall zu sein. Oliver Pieper feierte einen fulminanten 6:1-Sieg. Sogar eine 180 gelang ihm. Drei Pfeile jagte er in das nur 8 Millimeter breite Dreifach-20-Feld auf der Dart-Scheibe – mehr Punkte sind mit drei Würfen nicht möglich. Nur bis der Match-Dart saß, dauerte es etwas länger. Im neunten Anlauf klappte es. „Aber ich war ganz entspannt“, sagt der 14-Jährige und verwies auf die beruhigende Führung.

Die Lockerheit, sie war sein Erfolgsrezept. Der ehemalige Groß Ilseder, der gerade nach Sierße umgezogen ist, belastete sich nicht mit einem Minimal-Ziel. „Ich habe einfach von Spiel zu Spiel gedacht.“ Und so rauschte Oliver Pieper mit drei souveränen Siegen und nur einem Satzverlust durch die Gruppe, warf im Viertelfinale den an Position 3 gesetzten Julian Fischer mit 4:2 raus und dominierte danach auch das Halbfinale und Finale als Ungesetzter.

„Der ganze Verein ist mehr als stolz auf Olli“, lobt sein Ölsburger Teamkollege Almir Tupkusic den Youngster, der bereits die Herren-Verbandsliga aufmischt. Erst in der Rückrunde zogen die Ölsburger ihr Talent hoch, der bedankte sich mit einer Siegesserie gegen die Erwachsenen. „Unser Abteilungsleiter Ingo Stodtmeister hat mit diesem Vorschlag ein gutes Näschen bewiesen. Olli ist in seiner Leistung noch konstanter geworden“, stellt Tupkusic erfreut. Was ihn allerdings noch mehr freut: Trotz der Erfolge ist der Youngster auf dem Boden geblieben. „Er hat sich nicht geändert, ist höchstens noch etwas ruhiger in den Punktspielen geworden.“ Nur beim intensiven Training im Zimmer wird manchmal noch geflucht.

So ließ der nächste Turnier-Erfolg nicht lange auf sich warten. Nach dem Junioren-DM-Titel staubte der Youngster jetzt auch noch den Doppel-Titel bei der Bezirksmeisterschaft der Erwachsenen in Wolfsburg ab. Zusammen mit Aaron Rahlfs (DC Bullseye Wolfenbüttel) wies er sogar Starter aus der Bundesliga oder der Niedersachsenliga in die Schranken. „Es lief richtig gut bei uns. Für mich war es aber auch überraschend, denn am Vortag habe ich überhaupt nicht gut gespielt“, bilanzierte Oliver Pieper. Als Favorit der Jugend-Konkurrenz reichte es „nur“ zu Platz drei. „Darüber habe ich mich echt geärgert.“

Riesig gefreut hat sich dagegen der DC Triple Bulls Ölsburg, dass sein Top-Talent auch nächste Saison seine Pfeile für das Verbandsliga-Team werfen wird, schließlich versuchte sogar ein Bundesligist ihn abzuwerben. „Aber er bleibt. Jetzt wollen wir Meister der Verbandsliga werden – das wollen wir auch für Olli tun“, betont Teamkollege Almir Tupkusic.

Von Christian Meyer

Sport Regional Leichtathletik, Nord-Meisterschaft - Nicholas Mulero sprintet auf Platz sechs

Zwar reichte es für Nicholas Mulero (M15, LG Peiner Land) bei der Norddeutschen Meisterschaft (U20 und U16) über die 80 Meter Hürden nicht zu einer Medaille, dennoch durfte er zufrieden sein, erreichte er doch das Finale und wurde dort Sechster. Im Weitsprung dagegen schied er vorzeitig aus, wie auch Melissa Ullner (W15) über die 100 Meter.

03.07.2019
Sport Regional Badminton-Bezirksmeisterschaften - Peiner Nachwuchs holt mehrere Titel

Glänzende Bilanz: Die Talente Elias Heyne (BW Schmedenstedt) und Dean Hoffmann (Vechelde/Lengede) boten bei der Badminton-Bezirksmeisterschaft in Braunschweig starke Leistungen. Heyne holte einen Titel und zweimal Silber in der U17, Hoffmann gewann den Einzel-Titel in der U13.

03.07.2019

Die Peiner Leichtathletik-Gemeinschaft darf als einer von nur vier Vereinen aus Niedersachsen an den Sat.1-Sommerspielen teilnehmen. Sechs Athleten kämpfen Freitag in Edemissen vor laufender Kamera um die Bestzeit in einem Parcours und hoffen auf viele Besucher. Montag besuchte ein Fernsehteam die LG bereits.

02.07.2019