Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional MTV Peine springt zum Bezirksliga-Titel und zu Landes-Silber
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional MTV Peine springt zum Bezirksliga-Titel und zu Landes-Silber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:23 27.06.2019
Die Bezirksliga-Mannschaft des MTV Vater Jahn Peine gewann überlegen mit zehn Punkten Vorsprung den Titel. Das Foto zeigt (hinten von links) Ciljeta Jusufi, Mila Qollakaj, Lyan Akbas, Melina Mühlfelder und Lana Gefel sowie (vorne von links) Milla Keunecke, Nike Keunecke, Lorenza Rizani, Laura Lika und Luisa Hinrichs. Quelle: Verein
Peine

Nach mehreren Jahren Pause startete der MTV Vater Jahn Peine wieder in der Bezirksliga – und setzte sich prompt gleich im Vergleich der sechs Mannschaften aus dem Turnbezirk Braunschweig durch. Trainerin Daniela Kola freute sich vor allem über die Leistungssteigerung ihrer Mannschaft.

Beim ersten der drei Liga-Wettkämpfe hatten fast alle Jahn-Turner noch die Pflichtübung P3 gezeigt und fuhren trotzdem einen deutlichen Sieg ein. Doch beim zweiten und dritten Wettkampf trauten sich viele bereits, die P5-Übung zu springen, bei der bereits ein Salto verlangt wird. Der Salto samt gefordertem Rückensprung habe zwar einige Haltungspunkte gekostet, merkte Daniela Kola an, dennoch fuhr der MTV zwei weitere Siege ein.

Das Risiko wollte das Trainerteam um Daniela Kola und Nadine Hinrichs allerdings gerne eingehen. Denn: „Wir hatten vor allem die Weiterentwicklung des Nachwuchses als Ziel“, betonte Kola. Den größten Sprung habe Mila Qollakaj gemacht. „Am Anfang sprang auch sie zunächst die P3, danach zählte sie schon zu den Besten des Wettkampfs“, stellte Daniela Kola erfreut fest.

Lyan Akbas war nicht nur der einzige Junge im Team, sondern auch noch einer der jüngsten Starter Quelle: Ralf Büchler

Vier Turnerinnen der Meister-Mannschaft durften den MTV Vater Jahn Peine danach bei der Landes-Mannschaftsmeisterschaft vertreten – und überzeugten erneut. Die Jahnerinnen wurde Vizemeister. „Ich war sehr zufrieden mit ihnen“, lobte Daniela Kola ihre Starterinnen Milla Keunecke, Lorenza Rizani, Luisa Hinrichs und Lana Gefel.

Im Training hatten sie sich die P6-Übung erarbeitet, in der bereits zwei Saltos gesprungen werden müssen. „Vorm Wettkampf waren sie sehr nervös, doch sie haben das toll hinbekommen“, lobte Kola.

Die meisten Punkte hatte Milla Keunecke gesammelt. „Sie hat eine sehr grazile Ausstrahlung und turnt die Übungen für ihr Alter schon sehr hoch“, hob ihre Trainerin hervor.

Der Endstand der Trampolin-Bezirksliga

1. MTV Peine 30 Punkte

2. MTV Gifhorn 20 Punkte

3. TSV Wendezelle 18 Punkte

4. TB Lengede 9 Punkte

5. TV Mascherode 8 Punkte

6. TB Lengede II 5 Punkte

Von Christian Meyer

Einen heiße und schwere zweite Saison in der Verbandsliga erwarten Trainer Dennis Bühn und Co Mathias Krause. Da passte der Trainingsstart der Groß Lafferder Handballer perfekt. Sechs Kilometer Laufen bei mehr als 30 Grad - auch die Neuzugänge Niklas Peinz und Rückkehrer Adrian Jemric kamen gleich schön ins Schwitzen.

Das war schon ein Mammut-Programm, das die 17-jährige Sarina Barth (U18, LG Peiner Land) bei der Leichtathletik-Landesmeisterschaft in Göttingen absolvierte: Vier Rennen binnen zweieinhalb Stunden. Dennoch wurde sie über 400 Meter Erste. Zudem holte sie über 100 Meter Bronze und knackte über diese Distanz auch den Kreisrekord.

26.06.2019

Erstmals startete Nachwuchs-Athlet Jorne Klasen (Tri-Speedys Peine) bei einem Triathlon-Wettkampf – und er feierte in der Schülerserie Süd ein starkes Debüt, denn auf Anhieb sicherte er sich in Lehrte mit 13,24 Minuten den dritten Platz (100 m Schwimmen, 2,5 km Rad, 500 m Laufen).

26.06.2019