Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Ihre Gegner taumeln – Peiner lösen DM-Tickets
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Ihre Gegner taumeln – Peiner lösen DM-Tickets
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 11.07.2019
Sie dürfen zur DM: Trainer Ercan Caliskan (von links) mit seinen erfolgreichen Boxern Engin Aslan und Alper Kocak.  Quelle: Verein
Peine

Zwei Peiner bei der DM der Elite – BC-62-Klubchef und Trainer Ercan Caliskan war mächtig stolz. „Schade nur, dass ich nicht dabei sein kann, weil ich im Urlaub in der Türkei bin“, sagte er.

Bei Alper Kocak hatte Caliskan allerdings schon befürchtet, dass er leer ausgeht. Sein 1,93-Meter-Schützling lieferte sich in der Klasse bis 91 Kilo einen packenden Schlagabtausch mit Mahmoud Assaid vom OSC Hannover und reckte nach Ende siegessicher die Faust in die Höhe. „Alper hat super angefangen, viel geschlagen. Sein Gegner hat gleich viermal gewackelt“, berichtete Caliskan. Doch dann das: Die Ringrichter werteten das Duell trotzdem nach Punkten für den Lokalmatadoren. „Für mich war das ein Fehlurteil. Ich war echt sauer. Das Einzige, was ich Alper vorwerfen kann, war, dass er nicht nachgesetzt hat, als sein Gegner angeschlagen war“, sagte Caliskan.

Doch die Gemütslage der Peiner verbesserte sich schnell. Denn kurioserweise wurde Kocak trotz der Niederlage als einer der besten Boxer des Abends mit einem Sonderpokal und einer DM-Nominierung ausgezeichnet. „Ich habe mich sehr für Alper gefreut, denn er hatte zwischenzeitlich ein Jahr Pause gemacht und sich trotzdem gleich wieder super verkauft“, sagte Caliskan.

Sogar dicht vor einem K.o.-Sieg stand Engin Aslan in der Klasse bis 81 Kilo. Doch auch für Peines Box-Hoffnung hatte der Tag eine echte Überraschung parat – nämlich einen anderen Gegner als erwartet. Der Arzt ließ Daniel Littau vom Ausrichter BSK Hannover-Seelze wegen eines Infekts nicht zum Kampf zu. Aslan sollte sich deshalb in einem internationalen Kampf beweisen und bekam Asemahle Wellem vor die Nase gesetzt. Der trat mit einer Südafrika-Auswahl außer Konkurrenz in Hannover an – und Aslan hatte ihn vor kurzem schon besiegt. „Das war ein sehr frecher, unbequemer Gegner, der sehr offen boxte“, analysierte BC-62-Chef Ercan Caliskan. Doch Engin Aslan meisterte auch diese Aufgabe, gewann einstimmig nach Punkten. „Engin hat schön robust mit schnellen Händen geboxt. Vor allem seine Kombinationen waren stark“, lobte Caliskan. Die Treffer seines Schützlings zeigten Wirkung. „In der 3. Runde wackelte sein Gegner, wurde sogar angezählt“, berichtete Caliskan.

Gespannt ist der BC-62-Coach schon, wie sich die beiden 18-jährigen Peiner nun in der Vorbereitung auf die DM bei einem Länder-Vergleich mit Bayern schlagen werden, zu dem sie nach der Meisterschaft eingeladen wurden. Alper Kocak trifft am 20. Juli auf Florian Mataj (Weidenburg) und Engin Asland bekommt es mit dem Augsburger Igor Kolomentschikow zu tun. „Beide Gegner haben gute Bilanzen“, weiß Caliskan. Doch das gilt für seine Boxer auch.

Von Christian Meyer

Drei Tage wird im Peiner Freibad gepritscht und gebaggert. Der MTV Stederdorf und die Stadtwerke laden zu den „Beach-Days“ ein. Von Freitag bis Sonntag, 12. Juli bis 14. Juli, stehen die drei Sand-Felder im Zeichen des Beach-Volleyballs. Samstag und Sonntag ab 10 Uhr finden Ranglistenturniere statt.

12:00 Uhr

Der Spielplan steht: Auf Titelfavorit VfB/Ski-Club Peine wartet zum Start der Badminton-Regionalliga gleich ein brisantes Auftaktprogramm. Der Zweitliga-Absteiger erwartet am 14. September die SG Vechelde/Lengede zum Derby und tags darauf kommt Titelmitfavorit BV Gifhorn. VfB/SC-Trainer Heiner Brandes freut’s: „Das ist richtig genial.“

10.07.2019

Auch finanziell solide Vereinen können sich nicht mehrere Projekte gleichzeitig leisten. Etwa der TSV Edemissen: Der Verein erneuert sein Flutlicht. Darum fehlt auf Jahre das Geld, um die maroden Duschen zu sanieren.

09.07.2019