Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Drei Vier-Tore-Schützen in der Auswahl
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional

Held der Woche: Drei Vier-Tore-Schützen in der Auswahl

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 28.09.2020
Wer wird Held der Woche? Quelle: Sportbuzzer
Anzeige
Kreis Peine

Wer wird Nachfolger von Broistedts Oberliga-Fußballerin Janne Bartmann als „Held der Woche“? Die PAZ-Sportredaktion hat wieder fünf Kicker nominiert, die für diesen Titel in Frage kommen. Wer “Held der Woche“ wird, darüber stimmen die Leser im Internet ab. Unter paz-sportbuzzer.de können alle Interessierten bis Mittwoch um 10 Uhr ihre Stimme abgeben. Zur Auswahl stehen:

Nico Matejasik (Arminia Vechelde) – Beim 10:0-Kantersieg gegen Arminia Vöhrum im letzten Bezirkspokal-Gruppenspiel schoss der Offensivspieler vier Tore und bewies dann, dass er es auch defensiv drauf hat: Als sich kurz vor Schluss Arminias Keeper verletzte, stellte sich Matejasik zwischen die Pfosten und hielt die Null.

Anzeige

Max Hantel (TSV Wendezelle II) – Vier Tore steuerte der Stürmer in der Kreisliga zum 5:0-Sieg über den SV Bosporus bei.

Jan Goldbach (TSV Dungelbeck) – Beim 7:0 in Münstedt traf der Stürmer viermal – und schloss damit zum Spitzenreiter der Kreisliga-Torjägerliste, dem Oberger Tim Nowak, auf. Beide trafen bisher insgesamt fünfmal.

Pascal Taraschewski (Rot-Weiß Schwicheldt) – 7:1 siegten die Rot-Weißen in der Kreisliga gegen Pfeil Broistedt, und der „Sechser“ hatte großen Anteil daran. Nicht nur dass er laut Trainer Tobias Dreyer „kluge Pässe“ spielte. Er bereitete drei Tore vor und schoss obendrein eines selbst.

Philipp Huczala (Viktoria Woltwiesche) – Zwar verlor die Viktoria auch das letzte Bezirkspokal-Gruppenspiel, aber die ersatzgeschwächte Mannschaft kämpfte, und Huczala schoss beim 2:5 gegen den TSV Üfungen beide Tore für Woltwiesche.

Von Matthias Preß