Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional HSG Nord ist Vizemeister
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional HSG Nord ist Vizemeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 30.04.2018
Die HSG Nord (am Ball: Dine Neugebauer) ließ der Eintracht keine Erfolgs-Chance. Quelle: Ralf Büchler
Anzeige
Edemissen

Im „Endspiel“ um Platz zwei haben Edemissens Landesliga-Handballerinnen den Tabellendritten Eintracht Braunschweig klar bezwungen. Damit steht bereits am vorletzten Spieltag fest, dass die HSG Nord die Saison als Vizemeister abschließt.

HSG Nord Edemissen – BTSV Eintracht Braunschweig 34:19 (16:9). Bereits kurz nach der Pause, als die HSG Nord von 19:12 auf 23:12 (38.) davonzog, konnte sich Gundolf Deterding entspannt zurücklehnen. „Denn spätestens von diesem Zeitpunkt an war das Ding durch. Wir haben dann viel durchgewechselt“, berichtete der Edemisser Trainer.

Anzeige

Seine Spielerinnen, die zuvor einige schwache Spiele ablieferten, hatte er vor der Partie angemahnt, engagierter als zuletzt aufzutreten. Und sein Appell zeigte Wirkung: „Meine Mannschaft hat von Beginn an gezeigt, dass sie unbedingt gewinnen wollte. Sie hat sich klar gesteigert“, lobte Deterding. Besonders gefiel ihm, dass die HSG Nord kaum Tempogegenstöße kassierte. „Denn wir haben fast alle Konter von Braunschweig abgelaufen und haben andererseits selbst viele Tempogegenstöße erfolgreich abgeschlossen. Unsere Deckung stand sicher, Sandra Wilck hat überragend gehalten. Außerdem war die Laufbereitschaft bei allen Spielerinnen hoch.“

HSG Nord: Wilck, Möllering (beide Tor) – Neugebauer (4), Himmelstoß (5/1), Carmon (4/2), Marquardt (2), Schmidt (2), Brand (1), Brandes (4), Koch, Hanne (10/5), Streit, Feldt (2).

Von Jürgen Hansen

Anzeige