Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Eine Nina Fischer in Top-Form reicht nicht
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Eine Nina Fischer in Top-Form reicht nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 01.02.2019
Wieder nicht zu schlagen: Ölsburgs Nina Fischer baute ihre famose Einzel-Bilanz auf 29:5-Siege aus. Quelle: Isabell Massel
Ölsburg

„Wir waren dieses Mal chancenlos“, bedauerte SG-Kapitänin Astrid Manteufel.

TTV Evessen – SG Ölsburg/Adenstedt 8:4 (26:20). Im Dezember hatten die Ölsburgerinnen den Aufstiegskandidaten noch mit einem 8:5-Erfolg geärgert. „Dort konnten wir noch beide Doppel gewinnen und darauf unseren Sieg aufbauen. Diesmal missglückte der Start und beide Doppel gingen verloren. So mussten wir von vornherein einem Rückstand hinterherlaufen, den wir nicht aufholen konnten“, stellte SG-Kapitänin Astrid Manteufel enttäuscht fest.

Eine famose Serie hielt dagegen: Ölsburgs Spitzenspielerin Nina Fischer gewann erneut alle drei Einzel und ist nun seit 16 Einzeln in Folge ungeschlagen. Unter anderem bezwang Fischer die frühere Duttenstedterin Birgit Gelhard mit 3:1.

Weitere Ergebnis-Kosmetik gelang nur noch Dagmar Oppermann, die Evessens Nummer vier Nicole Schwieger mit 3:0 besiegte. Astrid Manteufel und Melanie Kubis gingen dagegen leer aus. Der Vorsprung der SG auf den Abstiegsrelegationsrang bleibt damit bei vier Punkten.

Ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt gelingt der Mannschaft, die am Freitagabend (19.30 Uhr) das Derby gewinnt. Die SG muss zum pluspunktgleichen TSV Münstedt. Das Hinspiel gewannen die Ölsburgerinnen mit 8:4, profitierten dabei allerdings davon, dass Femia Mesecke und Martina Schlue verletzt jeweils ein Einzel kampflos abschenken mussten. „Deshalb wird es schwer, den Sieg zu wiederholen. Wir werden aber unser Bestes geben“, kündigt SG-Kapitänin Astrid Manteufel an.

Spiele: Ines Capelle/Nicole SchwiegerAstrid Manteufel/Melanie Kubis 3:1, Birgit Gelhard/Laura KleinwächterNina Fischer/Dagmar Oppermann 3:1, B. GelhardManteufel 3:1, KleinwächterFischer 0:3, CapelleKubis 3:0, SchwiegerOppermann 0:3, Gelhard – Fischer 1:3, KleinwächterManteufel 3:1, CapelleOppermann 3:2, SchwiegerKubis 3:1, CapelleFischer 1:3, Gelhard – Oppermann 3:1.

Von Christian Meyer

Nach dem Doppel-Fiasko wechselten sie auf die Überholspur: Tischtennis-Bezirksoberligist TTC Berkum hat trotz eines 0:3-Fehlstarts noch sein Spiel beim TSV Thiede mit 9:5 gewonnen. Das obere Paarkreuz mit Sascha Henke und Benjamin Weiß glänzte mit allen vier Einzel-Siegen.

31.01.2019

Ein Spieltag zum Vergessen: Alle vier Peiner Basketball-Teams auf Bezirksebene kassierten Niederlagen. Beim 50:88 Gegen Titelkandidat Jahn Wolfsburg musste Bezirksoberligist Edemissen sogar einen Minusrekord verkraften – weniger Punkte hatte der TSV in dieser Saison noch nicht erzielt.

31.01.2019

Ein alter Bekannter wird neuer Trainer der Oberliga-Handballerinnen des MTV Vater Jahn Peine. Es ist Marc Winter, der früher viele Jahre in Peine lebte und für den MTV als Handballer aktiv war. Sein jetziges Engagement ist allerdings nur bis zum Saisonende datiert, da bereits feststeht, dass er in der kommenden Spielzeit die Bundesliga-A-Junioren des TV Oyten trainieren wird.

30.01.2019