Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Bundeswettkampf: Silber für Niebuhr
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Bundeswettkampf: Silber für Niebuhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 16.06.2018
Johanna Niebuhr zeigte eine gelungene Vorführung auf dem Balken.
Johanna Niebuhr zeigte eine gelungene Vorführung auf dem Balken. Quelle: Katrin Hoffmann
Anzeige
Vöhrum

Toller Erfolg für die Vöhrumerin Johanna Niebuhr: Sie sicherte mit ihrem Team den zweiten Platz im Bärchenpokal, dem Bundeswettkampf der Turntalent-Schulen.

Schon beim Landeswettkampf hatte die Elfjährige ihre Blockade am Schwebebalken überwunden. Sie turnte dort zwar nicht alle geforderten Elemente, überzeugte aber mit einem sicheren Menicelli und Flick-Flack an diesem Gerät. Und dass sie die Balkenübung als Einzige ohne Sturz absolvierte, war für ihre Punkte und noch mehr für ihr Selbstbewusstsein wichtig. Am Boden gelang ihr sogar erstmals die akrobatische Verbindung aus Überschlag-Strecksalto-Hocksalto.

Das Gesamtergebnis vermasselten allerdings zwei Fehler am Stufenbarren, die Handstanddrehung auf dem unteren Holmen klappte nicht, sodass sie die Übung unterbrechen musste und deutlichen Abzug kassierte. Am Ende holte sie Platz drei, wobei sie am Boden und Sprung die zweitbesten Wertungen erturnte. Für ihre Leistungen im vergangenen Jahr wurde Johanna bei dieser Veranstaltung offiziell als Landeskader-Mitglied bestätigt.

So gestärkt fuhr sie mit ihrem Team aus Hannover nach Berlin zum Bärchenpokal. Nur zu dritt gingen sie in den Wettkampf, ohne Streichwert. Das erhöhte den Druck, da jeder Fehler gleich das Teamergebnis drückt. In der Einzelwertung landete Johanna im Mittelfeld, doch mit ihrem Team erreichte sie Rang zwei.

Von Katrin Hoffmann