Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Beste Saisonleistung: HSG Nord ärgert den Titelfavoriten lange
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Beste Saisonleistung: HSG Nord ärgert den Titelfavoriten lange
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 30.09.2019
Anna-Lena Feldt und die HSG Nord Edemissen hielten mit Geismar gut mit. Quelle: Foto: Ralf Büchler
Anzeige
Edemissen

„Wir haben voll mitgehalten und hätten punkten müssen. Diese Niederlage ist ärgerlich“, berichtete Edemissens Trainer Gundolf Deterding, der seiner Mannschaft ihre bisher beste Saisonleistung bescheinigte. Und das, obwohl Edemissens zuletzt treffsicherste Torschützin Viktoria Marquardt fehlte.

MTV Geismar – HSG Nord Edemissen 20:17 (8:10). „Erste Halbzeit waren wir richtig gut. Kämpferisch und in der Deckung hat alles gestimmt. Leider haben wir uns vorn ein paar technische Fehler zu viel erlaubt. Sonst wäre unser Vorsprung klarer ausgefallen“, erläuterte Deterding.

Anzeige

Nach dem Wechsel hätten die Gastgeberinnen ihr Abwehrkonzept geändert. So deckten sie Dine Neugebauer, die bis dato beste Torschützin der HSG Nord (sechs Treffer), eng. „Damit hatten wir Probleme“, nennt Edemissens Trainer den Hauptgrund, weshalb die HSG zurückfiel und nach 42 Minuten erstmals in Rückstand geriet (12:13). Nichtsdestotrotz blieb es weiter knapp (17:18, 56.), ehe der MTV Geismar uneinholbar davonzog.

Deterding räumte ein, dass er eine Teilschuld an der Niederlage trägt. „Ich hätte zweite Halbzeit meiner Mannschaft von der Bank aus mehr helfen müssen. Von mir kamen zu wenig Anweisungen.“ So hätte er Änderungen beim Wurfverhalten anmahnen müssen oder fordern sollen, früher aus der Deckung herauszutreten.

HSG Nord Edemissen: Wilck (Tor) – Neugebauer (6), Streit (2), Himmelstoß (2), Carmon (5/1), Prilop, Thurau, Brandes (2), Gail, Feldt, Hintz.

Von Jürgen Hansen