Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional 86 Treffer: Jan-Bennet Kanning wird Torschützenkönig
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional 86 Treffer: Jan-Bennet Kanning wird Torschützenkönig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 27.04.2018
Jan-Bennet Kanning (r.) hatte mit seinen 86 Treffen großen Anteil daran, dass der MTV Groß Lafferde den besten Angriff stellte. Quelle: Massel
Anzeige
Warberg

Zwar kassierten die A-Junioren-Handballer zum Saisonabschluss in der Oberliga eine Niederlage, aber dennoch war der Coach zufrieden. „Denn wir haben die Serie auf Rang drei beendet und damit erneut die Leistungen aus den Vorjahren bestätigt“, bilanzierte Dennis Bühn.

HSV Warberg/Lelm – MTV Groß Lafferde 34:28 (18:14). Vor der Begegnung sei klar gewesen, „dass wir den dritten Platz nur bei einer Niederlage mit 20 Treffern Differenz verlieren würden“, erläuterte Bühn. Entsprechend wurden Jan-Bennet Kanning und Kevin Winkler im Landesliga-Derby der ersten Herren gegen die Edemissener eingesetzt.

Anzeige

Obendrein waren Hagen Grunst und Niklas Hilbert beruflich verhindert – und die Betreuung übernahm Co-Trainer Matti Krause. Während die Gäste also entspannt in die Partie gehen konnten, stand der Gastgeber unter Druck: er musste gewinnen, um Platz vier zu erreichen. „Deshalb waren die Gastgeber auch hochmotiviert“, sagte Bühn, dessen Team die Partie aber zunächst ausgeglichen gestaltete. Nach dem 8:8 (17.) jedoch habe Warberg immer mehr das Kommando übernommen, sagte er.

Folglich erspielte sich der Gastgeber bis zur Pause eine 18:14-Führung und baute diese nach Wiederbeginn auf 27:19 aus (41.). „Damit war die Partie entschieden. Aber es war eine verschmerzbare Niederlage, schließlich sind wir Dritter geworden“, erklärte Bühn. Außerdem stellte der MTV mit 302 Treffern in zehn Spielen den besten Angriff der Liga. Maßgeblichen Anteil daran hatte Jan-Bennet Kanning, erzielte er doch in neun Partien 86 Treffer und wurde damit Torschützenkönig.

All das sei anschließend auf der Abschlussparty zusammen mit Spielern, Betreuern und Eltern gefeiert worden, sagte Bühn. „Wir haben uns dort noch einmal bei allen für die tolle Unterstützung während der gesamten Saison bedankt. Und mein großer Dank geht an Matti Krause und Lukas Bühn – beide haben einen tollen Job als Co-Trainer gemacht haben“, erklärte Bühn.

Für Finn Härtel, Kevin Winkler, Niklas Hilbert sowie Tim Kamradt war es zugleich die letzte Begegnung bei den A-Junioren, denn das Quartett wird in der neuen Saison im Lafferder Herrenbereich spielen.

MTV: Härtel, Münch – Paulmann (3), Jemric (4), Hansen, Waschke (4), Kamradt (5), Bastian (3), Seiler, Brückner (8), Zellmann (1).

Von Redaktion

Sport Regional Handball-Landesliga Männer - Hitchcock in der Bortfelder Halle
27.04.2018
Sport Regional Handball-Regionsoberliga Männer - Jahn will Heimstärke zeigen
27.04.2018
Anzeige