Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional 17 Peiner Clubs schicken 83 Mannschaften ins Rennen
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional 17 Peiner Clubs schicken 83 Mannschaften ins Rennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 03.05.2019
Daniel Margraff startet mit Anker Gadenstedts Herren 30 in der Landesliga. Quelle: Ralf Büchler
Kreis Peine

Krösus ist wieder einmal der TSV Denstorf, der sich mit 20 Teams (darunter 12 Jugendmannschaften) beteiligt. Für den neuen Vorsitzenden René Marvin Wöhler, der gleichzeitig auch Jugendwart und Vereinstrainer ist, und seine vielen freiwilligen Helfer dürfte es mit Sicherheit keine leichte Aufgabe sein, alle Heimspiele auf den sechs Aschenplätzen termingerecht zu planen.

Die Herren 30 von Anker Gadenstedt und die Herren 60 des MTV Vater Jahn Peine kämpfen beide in der Landesliga um Punkte, sind somit die ranghöchsten Klubs in der Region. Während die Gadenstedter um ihre Spitzenspieler Daniel Margraff und Christian Bibber erst am 12. Mai beim TSV Riemsloh in die neue Saison starten, müssen die Jahner um Kapitän Hans-Heinrich Brandes als erstes Team aus der Region Peine bereits am Samstag (4. Mai) ran. Gegner ist ab 13 Uhr auf eigener Anlage an der Hollandsmühle SV 07 Moringen. Die Nummer eins der Gäste, Klaus Stephan, hat Leistungsklasse 8 und dürfte somit der stärkste Spieler in dieser Liga sein. Die weiteren Gegner der Jahner: TC Hameln, TV Hess.-Oldendorf, TV Springe und die TSG Mörse.

Für die Herren 30 des Bortfelder TC wird es am Sonntag auf eigener Anlage ernst. Um 11 Uhr geht’s in der Verbandsklasse gegen den MTV Geismar. Wenn Bortfeld mit seinen Topspielern Eric Weber und Ruwen Schünemann antreten kann, ist ein Sieg möglich.

Die 17 Klubs aus dem Kreis Peine und ihre gemeldeten Mannschaften:

TSV Denstorf (8 Erwachsenenteams - 12 Jugendteams) MTV VJ Peine (5 - 0), SSV Plockhorst (4 - 0), TSV Zweidorf-Wendeburg (3 - 4), Arminia Vöhrum (1 - 0), MTV Stederdorf (4 - 3), Anker Gadenstedt (6 - 2), MTV Groß Lafferde (2 - 0), SV Groß Bülten (1 - 0), TSV Münstedt (1 - 1), Florentine Berkhöpen (3 - 1), Hohenhamelner TC (2 - 1), TG Sievershausen (6 - 2), SV Falke Rosenthal (3 - 0), Bortfelder TC (3 - 0), TSV Wendezelle (1 - 1), SG Adenstedt (2 - 1).

Von Redaktion

In ihrem letzten Punktspiel in dieser Saison empfangen Vater Jahns Oberliga-Handballerinnen den Tabellenneunten aus Altencelle. Sollten sie gewinnen, könnten sie in der Tabelle noch auf Platz sechs klettern. Nach dem Schlusspfiff ist dann aber nicht nur die Saison beendet, sondern auch das Engagement des MTV-Trainerteams.

03.05.2019

Zum Saisonabschluss in der Handball-Landesliga will Vizemeister HSG Nord Edemissen gegen Liebenburg nochmal die Punkt holen. Es ist das Abschiedsspiel für Daniela Seffer, die nach 25 Handballjahren für die HSG Nord aufhört. Die SG Zweidorf/Bortfeld will sich mit einem Sieg bei Absteiger SG VfL Wittingen in die Sommerpause verabschieden.

03.05.2019

In ihrem letzten Heimspiel der Saison stehen Groß Lafferdes Verbandsliga-Handballer vor einer schweren Aufgabe. Sie haben den Tabellendritten Fallersleben zu Gast.

03.05.2019