Menü
Anmelden
Wetter wolkig
7°/ 2° wolkig
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional
Manuel Winkler und die HSG Nord stehen unter Druck. Sie müssen in den Partien gegen Bad Harzburg und Eintracht Braunschweig unbedingt punkten.

Vor einem Kellerduell stehen Edemissens auf den drittletzten Tabellenplatz abgerutschte Landesliga-Handballer. Denn sie treten am Freitag beim Vorletzten in Bad Harzburg an – und am Sonntag sind sie in eigener Halle bereits wieder im Einsatz. Zu Gast bei der HSG Nord ist Eintracht Braunschweig. Trainer Martin Staats fordert zwei Siege.

14.11.2019

Dieser Sieg war wichtig im Kampf um den Klassenerhalt, aber so richtig freuen konnten sich die Tischtennis-Spielerinnen des MTV Ölsburg über den 8:4-Landesliga-Erfolg beim SSV Neuhaus II trotzdem nicht. Denn die Spitzenspielerin des Gegners war in der Partie schwer gestürzt und musste aufgeben.

14.11.2019

Sieben Spiele, sieben Siege: Die Handballerinnen des MTV VJ Peine sind derzeit das Maß aller Dinge in der Oberliga. Doch Jahn-Coach Marco Wittneben warnt davor, den kommenden Gegner Northeimer HC zu unterschätzen. Der Drittletzte sei abwehrstark. Anpfiff in der Silberkamphalle ist um 17.30 Uhr.

14.11.2019

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Dass es bei Zweidorf/Bortfelds Landesliga-Handballerinnen diese Saison so gut läuft, liegt an einer guten Torhüterin und einer sattelfesten Abwehr. Franziska Rother ist die einzige Keeperin im SG-Kader und überzeugt. Samstag will sie mit ihrer Mannschaft auch Eintracht Braunschweig und Ex-Kollegin Julia Fiebig bezwingen.

14.11.2019

„Wenn nicht da, wo denn dann sonst“, hatte Ölsburgs Spitzenspieler Carsten Rook im Vorfeld gesagt. Und tatsächlich: Mit seinem MTV hielt er dem Druck im Kellerduell der Tischtennis-Bezirksoberliga stand und feierte beim souveränen 9:2-Sieg gegen Schlusslicht VfL Salder den ersten Saisonerfolg. Rook blieb ungeschlagen.

14.11.2019

Sport regional

Zur Pause sah es im Nachholspiel der Fußball-Kreisliga noch nach einer Überraschung aus, aber am Ende setzten sich die favorisierten Oberger bei den abstiegsgefährdeten Equordern mit 2:1 durch und verbesserten sich damit auf Platz drei. Dass es so eine enge Partie wird, hätten wohl nur die wenigsten gedacht, erklärte Equords Spielertrainer René Görke.
Erneut stellten die Bezirksliga-Fußballer aus Hämelerwald ihre Auswärtsstärke unter Beweis, gewannen sie doch bei Eintracht Hannover mit 1:0 den entscheidenden Treffer erzielte Marvin Pröve in der Nachspielzeit. Eine starke Leistung attestierte Coach Peter Wedemeyer Aushilfe Fabian Schweiger aus der 2. Herren der Hämelerwalder.
Welcher Amateurfußballer hat am Wochenende vom 8. bis zum 10. November 2019 Besonderes geleistet? Hier könnt Ihr bis Mittwoch, 10 Uhr, abstimmen und aus fünf Kandidaten Euren Helden der Woche wählen.
Dank Marvin Pröve hat die SV Adler Hämelerwald in der Bezirksliga 2 drei ganz wichtige Punkte beim VfL Eintracht Hannover erbeutet. Der verletzte Stürmer sprang aufgrund von Personalnot ein - und wurde mit seinem Treffer in der Nachspielzeit zum Matchwinner, denn es war das einzige Tor der Partie.
Den Sprung von den Abstiegsplätzen verpasst haben Woltwiesches Bezirksliga-Fußballer. Sie verloren das Kellerduell beim Schlusslicht klar mit 1:4. Wenden war einfach griffiger, stellte Woltwiesches Coach Thomas Mühl enttäuscht fest.
Im 15. Spiel hat es den Tabellenführer erwischt: Obergs Kreisliga-Fußballer trotzten dem bis dato verlustpunktfreien Spitzenreiter Arminia Vöhrum im Spitzenspiel ein 0:0 ab. Dazu trug Fortuna-Keeper Nico Heinze maßgeblich bei, denn er hielt bärenstark und bekam ein Sonderlob von Vöhrums Trainer Nils Könnecker.
Erste Nullnummer für den TSV Wendezelle! Im Gastspiel beim SC Rot-Weiß Volkmarode reichte es für den Fußball-Bezirksligisten nur zu einem torlosen Remis. Und das, betonte Trainer Thomas Mainka, war auch leistungsgerecht. Allerdings hatten sich die Gäste zahlreiche gute Chancen herausgespielt.
Der TuS Davenstedt empfängt den VfR Evesen zum Spitzenspiel der Bezirksliga 3. Der TuS freut sich auf die Partie, will den Anschluss an die Spitze wahren und hofft, dass das Spiel nicht verlegt werden muss. Die Bezirksliga-Vorberichte der Stadtteams.
Auch für Hubert Meyer zählte Bezirksliga-Absteiger Vöhrum vor der Saison zu den Titelfavoriten. Vor dem ersten Rückrundenspiel in der Fußball-Kreisliga legt sich Obergs Trainer nun fest: Für mich ist die Meisterschaft bereits jetzt verdientermaßen an Arminia vergeben. Was seine Mannschaft nicht daran hindern soll, dem Spitzenreiter die erste Saisonniederlage zuzufügen. Am Sonntag bietet sich den f
Nicht so erfolgreich wie in der zurückliegenden Saison sind diesmal Sonnenbergs Kreisliga-Fußballer. Denn 2018 hatten sie zum gleichen Zeitpunkt 13 Punkte mehr auf dem Konto als aktuell. Ja, wir hängen hinter unseren Erwartungen zurück, räumt TSV-Spielführer Julius Heyne ein, der für das Spiel in Bortfeld aber einen Sieg tippt.

Meistgelesen in Sport Regional