Menü
Anmelden
Wetter sonnig
23°/ 4° sonnig
Sportbuzzer Sportmix
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
So kann man sogar im Wohnzimmer trainieren. Hier zeigt Rabea Glienke die sogenannte Dips-Übung mit der der Trizeps-Muskel gestärkt wird. Dazu einfach die Hände neben den Körper an den Stuhl-Rand aufstellen. Den Oberkörper nah am Stuhl nach unten absenken und wieder anheben. „Je weiter die Füße nach vorne gesetzt werden, desto schwieriger ist die Übung“, sagt die Jahn-Trainerin.

Rabea Glienke sorgt derzeit dafür, dass die Mitglieder des MTV Vater Jahn Peine sogar in ihren Wohnzimmern klettern wie ein Bergsteiger oder auf dem Teppich schwimmen. Die Jugendwartin und Trainerin des Vereins hat das Programm „Fit durch die Corona-Zeit“ für die Jahner ins Leben gerufen. Im Internet gibt es Fitness-Tipps wie die Superman-Übung.

06.04.2020
Anzeige

An der Reihenfolge der zehn größten Sportarten im Landkreis Peine hat sich im Jahr 2019 nichts geändert –wohl aber an der Mitgliederzahl. Während die die größte Fachschaft – Turnen – Mitgliederzuwachs verzeichnete, ist die Zahl der Fußballer rückläufig.

24.03.2020

Service - Anzeige aufgeben

Ihr unkomplizierter Weg zur Anzeige in der PAZ: Ob telefonisch oder vor Ort, hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeigen aufgeben können - alle Kontaktdaten und Ansprechpartner auf einen Blick!

Der Abwärtstrend ist gestoppt. Die Zahl der Mitglieder in den Sportvereinen im Kreis Peine war in den zurückliegenden zehn Jahren stets gesunken. Die neue Bestandserhebung ergab dagegen ein leichtes Plus. Im Kreissportbund organisiert sind jetzt 47 334 Personen – 150 mehr als im Jahr zuvor.

24.03.2020

Arminia Vöhrum ist mit fast 1600 Mitgliedern der größte Sportverein im Landkreis Peine, die Dart-Vereine DC Dark Angels und Embargo Hot Shots sind mit jeweils zehn Mitgliedern die kleinsten.

24.03.2020

„Wie soll die Handball-Saison bei einem Abbruch aufgrund der Corona-Krise gewertet werden?“, wollte die PAZ-Sportredaktion von Peiner Trainern wissen. Edgar Rot, Trainer der drittplatzierten Regionsliga-Handballerinnen der HSG Nord hofft zumindest auf eine Aufstiegsrelegation, andere wünschen sich, dass es keine Absteiger gibt.

24.03.2020
Anzeige

Der Kegelbetrieb ist bis auf weiteres eingestellt. Für die Keglerinnen der Flotten Neun Peine keine gute Nachricht. Denn die Aufstiegsspiele zur Bundesliga fallen aus. Die Rückkehr in die Top-Liga muss um ein Jahr verschoben werden.

19.03.2020

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 17 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Wenn trainieren, dann allein! Das empfehlen Peiner Ärzte den Amateur-Sportlern. Selbst die deutschen Top-Athleten haben zurzeit große Probleme zu trainieren, wie Dr. Sanjay Weber-Spickschen schildert. Der Peiner ist Teamarzt der deutschen Leichtathletik-Nationalmannschaft und musste mit den Sportlern aus dem Trainingslager abreisen.

19.03.2020

Diese Corona-Virus-Post vom Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit traf den Oberger Tim Winter völlig unerwartet: „Wir sollen unseren Freiwilligendienst beenden und möglichst schnell nach Deutschland zurückkehren.“ Der 18-jährige Ex-Leichtathlet der LG Peiner Land arbeitet in Argentinien mit Behinderten.

18.03.2020
Sport Regional

Corona-Pech statt Traum-Urlaub - Peiner Sportler sitzen in der Ferne fest

Sie wollten in lang ersehnten Urlauben Traumstrände genießen, doch jetzt sind sie gestrandet: Peiner Sportler wie Badminton-Ass Lucas Gredner, Fußball-Trainer Adrian Berendt oder Keglerin Sandra Lohmann sitzen wegen der Corona-Krise in Costa Rica, Brasilien und auf Gran Canaria fest. Flüge wurden gestrichen oder Ausgangssperren verhängt.

18.03.2020

Moritz Meier vom Kreissportbund Peine und Luca Anders vom Tischtennis-Kreisverband haben in ihrem Freiwilligen sozialen Jahr im Sport jeden Tag in der Woche Training für Kinder gegeben – bis die Corona-Krise sie stoppte. Jetzt müssen sie sich anders beschäftigen. Moritz Meier plant nun für Juni einen „Tag des Sports“ in Peine.

17.03.2020
Anzeige