Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Eintracht Braunschweig Eintracht gründet eine eigene Fußballschule
Sportbuzzer Eintracht Braunschweig Eintracht gründet eine eigene Fußballschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 11.02.2015
Spaß am Spiel: Eintracht Braunschweig geht mit einer Fußballschule an den Start. Quelle: Uhmeyer (Archiv)

„Wir haben die Fußballschule im Hinblick auf den kontinuierlichen Ausbau der Nachwuchsförderung ins Leben gerufen und sie bewusst in die drei Themenkomplexe Fußballschule, Förderkurse und Perspektivteam eingeteilt“, sagt der Sportliche Leiter Marc Arnold. „Neben dem Erlernen und der Verbesserung der fußballerischen Grundlagen wie Dribbling, Torschuss und Spielverständnis stehen vor allem der Spaß am Spiel sowie die Vermittlung von Werten wie Teamgeist und Zusammenhalt im Vordergrund.“

Dazu werden die Teilnehmer der Fußballschule von speziell geschulten Übungsleitern aus dem Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) und dem Trainer-Pool im Sinne der Eintracht-Philosophie trainiert.

Die Braunschweigische Landessparkasse wird Hauptsponsor der Fußballschule und wird die Kinder über das finanzielle Engagement hinaus mit Sachleistungen unterstützen. Werner Schilli, Mitglied des Vorstandes der Braunschweigischen Landessparkasse, sagt: „Die Förderung der neuen Eintracht-Fußballschule durch die Braunschweigische Landessparkasse ist für uns die konsequente Weiterführung unseres bisherigen Engagements als Kids- und Family-Partner.“

Infos, Termine und Anmeldeformular gibt es unter www.eintracht.com im Internet .

INFO: Eintracht-Termine

  • Am Freitag 13. Februar, geht es für die Löwen nach Bochum zum VfL. Anpfiff ist um 18.30 Uhr.
  • Am Sonntag, 15. März, tritt die Eintracht ab 13.30 Uhr beim SV Sandhausen an. Tickets für diese Partie sind im Stadion-Fanshop, im City-Fanshop im Schlosscarree und im Auswärtskarten-Online-Ticketshop erhältlich. Die Karten kosten 12 bis 26 Euro. Die Tour mit dem Fanbus kostet 42 Euro, diese Tickets gibt es jedoch ausschließlich im Stadion-Fanshop.

jti

Braunschweig. Statt eines Sprungs nach oben gab es für Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig in der Tabelle den Fall auf Platz fünf. Aber über den Aufstieg macht sich Trainer Torsten Lieberknecht ohnehin keine Gedanken.

09.02.2015

Fehlstart für die Eintracht: Der Fußball-Zweitligist aus Braunschweig unterlag gestern dem Aufstiegskonkurrenten 1. FC Kaiserslautern mit 0:2 (0:1).

08.02.2015

Klar, den Start in die zweite Saisonhälfte hatten sich alle bei der Eintracht anders vorgestellt. Doch Fußball-Zweitligist Braunschweig lieferte beim 0:2 gegen Kaiserslautern eine dürftige Leistung ab. 

08.02.2015