Menü
Anmelden
Wetter wolkig
0°/ -3° wolkig
Sportbuzzer Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig

Wie schon am vergangenen Freitag lässt die SpVgg Greuther Fürth die Chance, zumindest kurzfristig auf Platz eins der Liga zu springen, liegen. Im Heimspiel gegen den SC Paderborn reichte es nur zu einem Remis. Eintracht Braunschweig erkämpfte sich trotz Doppel-Rot ein Remis in Würzburg.
Es könnte wieder einen Wechsel an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga geben. Greuther Fürth müsste dafür einen deutlichen Sieg gegen Paderborn einfahren. Im Abstiegskampf trifft Würzburg auf Braunschweig. Verfolgt die Partien am Freitag in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.
Auf dem Papier ist die Lage in den ersten DFB-Pokal-Runden oft klar. Doch nicht immer setzt sich der Favorit aus den obersten Spielklassen durch. Das zeigte auch jüngst der Überraschungssieg von Holstein Kiel gegen den FC Bayern. Der SPORTBUZZER präsentiert die größten Sensationen des Wettbewerbs.
Der Lauf von Fortuna Düsseldorf in der 2. Bundesliga wurde von Eintracht Braunschweig gestoppt. Der Fortuna kam gegen den Aufsteiger nicht über ein 0:0 hinaus. Nach dem Spiel war der Frust bei Kenan Karaman groß.
Fortuna Düsseldorf hat nach fünf Siegen in Serie bei Eintracht Braunschweig einen weiteren Erfolg in der 2. Liga verpasst. Der Aufstiegsaspirant kam in einer schwachen Partie nicht über ein 0:0 hinaus.
Stellt Fortuna Düsseldorf einen Vereinsrekord ein und rutscht weiter in der Tabelle nach oben? Dafür müsste ein Sieg am Montagabend bei Eintracht Braunschweig her. Verfolgt die Partie im SPORTBUZZER-Liveticker
Der Fußball schreibt immer wieder skurrile Geschichten. Edgar Prib, Kenan Karaman und André Hoffmann haben allesamt eine Vergangenheit bei Hannover 96 - und spezielle Erinnerungen an das Derby gegen Eintracht Braunschweig. Bei Fortuna Düsseldorf spielt das Trio wieder erfolgreich zusammen. Und am Montag geht es ausgerechnet gegen den ungeliebten 96-Erzfeind.
Erzgebirge Aue ist erfolgreich in das neue Jahr gestartet. Gegen Eintracht Braunschweig hatten die Sachsen zunächst mit Anlaufschwierigkeiten zu kämpfen. Nach dem Rückstand war aber einmal mehr auf das Sturmduo Krüger und Testroet Verlass. Die "Veilchen" gewannen mit 3:1.
Dank eines Sieges gegen Jahn Regensburg und eines zeitgleichen Ausrutschers von Holstein Kiel gegen den VfL Osnabrück ist der Hamburger SV neuer Zweitliga-Spitzenreiter. Der FC St. Pauli blieb derweil zum elften Mal in Serie ohne Sieg.
Fünferpack in der 2. Bundesliga: Am Sonntag sind unter anderem die Top-Teams Hamburger SV, Holstein Kiel und Greuther Fürth gefordert. Zudem steht Hannover gegen den Sandhausen unter Druck, Aue kann mit einem Sieg gegen Braunschweig oben dranbleiben. Verfolgt die Partien in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.
Anzeige