Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Amateurfußball Peine Schwicheldt dreht das Spiel
Amateurfußball Peine Schwicheldt dreht das Spiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 18.02.2020
Schwicheldts Jan Fichtner schießt den Freistoß, Viktoria Doppel-Torschütze Marco Di Nunno (Nr. 45) dreht sich vorsichtshalber weg. Quelle: Foto: Ralf Büchler
Anzeige
Lengde

Fußball-Kreisligist Rot-Weiß Schwicheldt hat das Testspiel gegen den Bezirksligisten Viktoria Woltwiesche auf dem Lengeder Kunstrasenplatz gewonnen. Das 3:2-Siegtor fiel kurz vor Schluss. Am Tag zuvor hatten die Schwicheldter am selben Spielort die Lengeder A-Junioren mit 4:0 besiegt.

Viktoria Woltwiesche – Rot-Weiß Schwicheldt 2:3 (1:1). „Trotz der erschwerten Bedingungen – Wetter und Kunstrasen – war das eine sehr gute Einheit für unsere Mannschaft“, sagte Woltwiesches Co-Trainer Frank Langemann. „Am Ende haben wir personell rotiert und einiges ausprobiert. Das Ergebnis hängen wir nicht zu hoch.“

Anzeige

Dabei sah es lange nach einem 2:1-Erfolg für den Bezirksligisten aus, ehe die Schwicheldter nach Elfmeter durch Del Rio Seoane (80.) und einen Konter durch Olbrich (87.) das Spiel in den letzten Minuten noch drehten.

Gästecoach Tobias Dreyer attestierte seiner Mannschaft vor allem in Hälfte eins eine fußballerisch starke Leistung. „Im ersten Durchgang hatten wir die bessere Spielanlage, treffen zwei Mal Alu und gehen trotz fußballerischer Überlegenheit nur mit 1:1 in die Pause.“ Nach einer Standardsituation hatte Renk (18.) die Führung für die Schwicheldter erzielt. Für den Ausgleichstreffer (25.) und den Führungstreffer der Woltwiescher (53.) sorgte jeweils Marco Di-Nunno. Nach der Pause gab Woltwiesche den Ton an. Aber: „Trotz des Spieles gegen die Lengeder A-Jugend am Vortag konnten wir gegen Ende noch einmal zulegen“, sagte Dreyer.

Tore: 0:1 Renk (18.), 1:1, 2:1 Di-Nunno (25., 53.), 2:2 Del Rio Seoane (FE, 80.), 2:3 Olbrich (87.).

Von Chris Menzel