Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Amateurfußball Peine Gut kombiniert: Pfeile zeigen 5:0-Gala
Amateurfußball Peine Gut kombiniert: Pfeile zeigen 5:0-Gala
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 11.11.2019
Bianca Giering (rechts) legte mit Pfeil Broistedt eine 5:0-Gala gegen den FFC Renshausen hin. Quelle: Foto: Isabell Massel
Anzeige
Broistedt

„Bei der Suche nach einem neuen Trainer könnten mich die Kölner doch eigentlich mal anschreiben“, flachste Warzecha.

FC Pfeil BroistedtFFC Renshausen 5:0 (2:0).Die Broi-stedterinnen waren gegen den Vorletzten die tonangebende Mannschaft mit mehr Ballbesitz. „Das war ein super Spiel von uns – bis vielleicht auf die ersten 20 Minuten. Die brauchten wir, um uns an den Gegner und den Platz zu gewöhnen“, bilanzierte Pfeile-Trainer Börge Warzecha. Für ihr Heimspiel waren die Broi-stedterinnen auf den Lengeder Kunstrasen-Platz umgezogen. Frost und Regen hatte die Austragung auf dem Rasenplatz in Broistedt gefährdet, doch die Pfeile wollten angesichts ihrer guten Form unbedingt spielen. Es war der richtige Entschluss. „Wir haben richtig gute Kombinationen gezeigt“, schwärmte Warzecha. Beim schönsten Tor zahlte sich das gleich aus: Doppelpass, Flanke, Direktabnahme: Aus rund elf Metern schoss die starke Tia Zimmermann volley flach ins Eck zur 1:0-Führung. Und die Broistedterinnen legten nach: „Schön war vor allem, dass Trainingsresultate zu sehen waren. Die Verlagerung in der Viererkette hat gut geklappt, so konnten wir Überzahl-Situationen schaffen und haben die vernünftig ausgespielt“, stellte Warzecha erfreut fest.

Aus einer insgesamt starken Teamleistung ragten drei Spielerinnen noch etwas heraus: Denise Gregor überzeugte als rechte Außenverteidigerin. „Sie hatte wenig Ballverluste und war nach vorne stets gefährlich“, lobte ihr Coach. Tia Zimmermann krönte ihre gute Leistung als hängende Spitze mit einem Doppelpack. „Sie ist der Typ Arbeiterin, und so etwas brauchst du im Team“, betonte Warzecha. Und Innenverteidigerin Dominique Schulz räumte nicht nur gefährliche Konter der Gäste ab, sie gefiel auch im Spielaufbau. „Dominique hat seit Wochen eine herausragende Form“, lobte Warzecha, der schon Freitag daheim gegen den Tabellenzehnten Northeim den vierten Sieg in Folge holen möchte. Sein Team warnt er angesichts der Mini-Siegesserie aber davor, nachzulassen. „In dieser Liga musst du für jeden Punkt enorm viel investieren.“

Tore: 1:0 Zimmermann (39.), 2:0 Schulz (42.), 3:0 Zimmermann (57.), 4:0 Förster (76.), 5:0 Reuter (80.).

Von Christian Meyer