Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wissen Kino-Film “Unposted”: Sieht so das echte Leben von Influencerin Chiara Ferragni aus?
Nachrichten Wissen Kino-Film “Unposted”: Sieht so das echte Leben von Influencerin Chiara Ferragni aus?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 03.09.2019
Umworben von Luxuslabels und Modedesignern: Die Italienerin Chiara Ferragni gilt laut “Forbes Magazine“ als Einflussreichste unter den Einflussreichen.

Es ist erst wenige Tage her, da konnten mehr als 17 Millionen Follower auf Instagram mitverfolgen, wie Top-Influencerin Chiara Ferragni und Ehemann Fedez ihren ersten Hochzeitstag feierten. Die opulenten Bilder der Instagram-Story waren einmal mehr ein Beweis dafür, vor welch märchenhafter Kulisse sich das Leben der 32-jährigen Italienerin abspielt. Wie viel davon echt und wie viel inszeniert ist, lässt sich allerdings kaum sagen. Das will die Influencerin jetzt mit dem Dokumentarfilm "Unposted" ändern. Am heutigen Dienstag feiert der Film über das Leben der Fashion-Ikone auf dem Filmfest in Venedig Premiere.

Ohne Filter: So zeigt sich Chiara Ferragni in "Unposted"

"Meine Geschichte ist die eines Mädchens, das einen Traum hatte und wirklich daran glaubte", sagte Ferragni dem Hollywood Reporter. "Ich möchte, dass die Leute mein wahres Ich sehen, ganz ohne Filter." In "Unposted" will die Italienerin noch einmal ausführliche Szenen ihres Familienlebens mit Baby Leone und Ehemann Fedez zeigen. Auch die Märchenhochzeit aus 2018 soll noch einmal Thema sein.

Lesen Sie auch: Warum es die Pariserin nicht gibt

Hinter der Produktion steht die italienische Filmemacherin Elisa Amoruso. Der Film gewährt allen Ankündigungen zufolge tiefe Einblicke in das wirkliche Leben der Influencerin. Für die Follower Ferragnis allerdings dürfte das keinen allzu großen Unterschied zu den zahlreichen Filmschnipseln ausmachen, die die Modeikone regelmäßig in sozialen Medien teilt: Ferragnis Follower verfolgen das Jet-Set-Leben der Selfmade-Frau tagtäglich zwischen Business und Babybrei. Sie dürften gespannt sein, ob es Amoruso tatsächlich gelingt, hinter die perfekten Kulissen der Insta-Welt zu gucken.

Der Werdegang Ferragnis hingegen klingt tatsächlich ein wenig wie aus einem Märchen: Die Tochter eines Zahnarztes und einer Schriftstellerin startete im Alter von 22 Jahren ihren Modeblog "The Blonde Salad", der bereits zwei Jahre später rund zwölf Millionen Aufrufe pro Monat verzeichnete. Die "Vogue" erkannte bereits damals das Potenzial der Jura-Studentin und ernannte sie zum "Blogger of the Moment". Wenig später bereits verdiente Ferragni mit ihrem Blog und ihrer eigenen Modelinie Millionen. Auf der "Forbes"-Liste der Top-Fashion-Influencer stand sie bald ganz oben.

"Monatelang habe ich an diesen einen Moment gedacht": Chiara Ferragni über "Unposted"

View this post on Instagram

For months I thought about this moment: a few days before presenting the documentary about my life, @chiaraferragniunposted to the world. How will I feel? Will I be happy? Proud? Scared? Excited? Creating this documentary has been the most challenging project I’ve ever taken part into. Letting someone else, the director @elisamoruso, tell my story and go deep in everything I’ve experienced has been scary but therepeutic. Being able to show you how my business started 10 years ago and that It’s not only about posting a nice selfie was of extreme importance to me. Showing you how much dedication, hard work and believing in yourself always pays off. But at the same time not being afraid of talking about the mistakes I’ve made along my way, people that took me down and all my insecurities. I recorded this video on April 2019, after seeing @chiaraferragniunposted one of the first times, and feeling super emotional and EXTREMELY happy. Thank you for letting me to this moment and giving me the power to tell my story, I hope this documentary will inspire you to follow your dreams and believe in yourself, against everybody else

A post shared by Chiara Ferragni (@chiaraferragni) on

In der Modeszene gilt Ferragni als "Stunde-Null-Bloggerin", die die neuen Marketingkanäle der Branche als eine der ersten Influencerinnen mitbegründet und immer wieder neue Standards gesetzt hat. Nicht zuletzt war sie die erste Fashion-Bloggerin, die es auf das Cover der "Vogue" schaffte - und damit den Weg für zahlreiche Kolleginnen in die sonst so unnahbare Welt der etablierten Modeszene ebnete.

Von Dany Schrader/RND

Tendieren wir dazu, immer wieder mit einem ähnlichen Typ Mensch anzubandeln? Wissenschaftlich gesehen ist die Frage nicht geklärt. Aber es gibt neue Hinweise.

03.09.2019

Im Weltall wird es immer voller. Die Folge: Die Kollisionsgefahr nimmt zu. Nun musste der Esa-Satellit “Aeolus” einem Satelliten des Raumfahrtunternehmens SpaceX ausweichen.

03.09.2019

Hinter einer ausbleibenden Schwangerschaft kann das polyzystische Ovar-Syndrom (PCOS) stecken. Zu den möglichen Symptomen von PCOS gehören eine unregelmäßige Regelblutung sowie starker Haarwuchs im Gesicht. Zur Behandlung werden über mehrere Monate Medikamente eingesetzt.

09.09.2019