Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Weitere US-Banken melden Milliardengewinne
Nachrichten Wirtschaft Weitere US-Banken melden Milliardengewinne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 17.07.2009
JPMorgan Chase
Auch JPMorgan Chase meldet sich in der Gewinnzone zürück. Quelle: Stan Honda/afp
Anzeige

Die Citigroup verkündete sogar ein Plus von knapp 4,3 Milliarden Dollar (rund drei Milliarden Euro). Im Zuge der weltweiten Bankenkrise hatte die US-Regierung beide Finanzhäuser noch mit Milliardenbeträgen stützen müssen. In den Tagen zuvor hatten bereits die ehemaligen US-Investmentbanken JPMorgan Chase und Goldman Sachs für das zweite Quartal unerwartete Milliardengewinne von 2,7 Milliarden Dollar beziehungsweise 3,44 Milliarden Dollar gemeldet.

Das Ergebnis der Bank of America ist 5,9 Prozent schlechter als im Vorjahresquartal, die nun veröffentlichten Zahlen liegen aber deutlich über den Erwartungen. Die Bank teilte eine Ausschüttung von 805 Millionen Dollar an Dividenden mit. Davon erhält allein die US-Regierung 713 Millionen Dollar, da der Staat dem Finanzinstitut nach Beginn der Finanzkrise mit einer Milliardenhilfe unter die Arme gegriffen hatte.

Bei der Citigroup hatte im Vorjahreszeitraum noch ein Minus von fast 2,5 Milliarden Dollar das Geschäft belastet. Den jetzigen Gewinn verdankte die Bank der teilweisen Auslagerung ihrer Brokerfirma Smith Barney. Das Geschäft hatte dem New Yorker Finanzinstitut 6,7 Milliarden Dollar eingebracht. Das nun für den Zeitraum von April bis Juni verzeichnete Plus ist der erste Quartalsgewinn seit dem dritten Quartal 2007. Die US-Regierung hatte die Bank nach Beginn der Finanzkrise mit Staatsgeldern in Höhe von 45 Milliarden Dollar gestützt.

afp

Jens Heitmann 17.07.2009