Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft VW-Verkäufe in USA brechen wegen Corona-Pandemie ein
Nachrichten Wirtschaft VW-Verkäufe in USA brechen wegen Corona-Pandemie ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 01.04.2020
Wegen der Corona-Krise sind die Verkaufszahlen von VW in den USA eingebrochen.
Wegen der Corona-Krise sind die Verkaufszahlen von VW in den USA eingebrochen. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Wolfsburg

Der Autobauer Volkswagen hat den Ausbruch des Coronavirus bei den Verkaufzahlen des ersten Quartals auf dem US-Markt deutlich zu spüren bekommen. Die Händler verkauften 75.075 Autos und damit 13 Prozent weniger Fahrzeuge als im Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen am Mittwoch in Herndon (Virginia) mitteilte.

Die Zahlen für Januar und Februar waren gut

Die Entwicklung bis Februar sei herausragend gewesen, sagte Vertriebsmanager Duncan Movassaghi. Der Fokus liege in dieser Krise nun auf größtmöglicher Stabilität für Kunden, Mitarbeiter und Händler.

Von Januar bis Februar stiegen die Verkäufe um 9,4 Prozent, bis sie im März wegen der Ausbreitung der Lungenkrankheit Covid-19 um 42 Prozent einbrachen. Auch in den USA stehen mittlerweile Autofabriken still, Händler haben geschlossen.

Von RND/dpa