Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft VGH macht Plus mit Einmalbeiträgen
Nachrichten Wirtschaft VGH macht Plus mit Einmalbeiträgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 23.08.2010
Von Albrecht Scheuermann
Bei der VGH ist man auch für das zweite Halbjahr optimistisch.
Bei der VGH ist man auch für das zweite Halbjahr optimistisch. Quelle: Handout
Anzeige

Die Versicherungsgruppe Hannover berichtet über ein starkes Prämienwachstum im ersten Halbjahr 2010: Niedersachsens führende Versicherungsgruppe habe mit gut einer Milliarde Euro fast 13 Prozent mehr eingenommen als in der gleichen Vorjahreszeit. Wie sich einer Mitteilung des Unternehmens entnehmen lässt, ist das dicke Plus zu einem großen Teil dem Lebensversicherungsgeschäft – und hier besonders den Einmalbeiträgen – zuzuschreiben.

Der zur VGH gehörenden Provinzial Leben flossen in den ersten sechs Monaten fast 40 Prozent mehr Prämien zu als vor einem Jahr. Da die Einnahmen aus dem laufenden Geschäft mit 257 Millionen knapp unter dem Vorjahresniveau lagen, fand der Anstieg allein im Geschäft mit Einmalbeiträgen statt. Es erreichte mit annähernd 150 Millionen Euro bis Ende Juni den Wert des gesamten Vorjahres.

Das Geld komme aus ablaufenden Lebensversicherungen oder Erbschaften, erläuterte die VGH. Auch die Bankenkrise habe den Geldstrom Richtung Versicherung anschwellen lassen. Etwa drei Viertel des Geschäftes mit Einmalbeiträgen sei echtes Altersvorsorgegeschäft, ergänzte eine Sprecherin. Der Rest seien kurzfristige Verträge, bei denen der Kapitalanlageaspekt im Vordergrund steht. In der zweiten Hälfte dürfte sich dies Geschäft jedoch etwas beruhigen. Für das Gesamtjahr erwartet die Provinzial daher, dass die Prämieneinnahmen den Vorjahreswert (671 Millionen Euro) „nur“ um mehr als 10 Prozent überschreiten werden.

Die Muttergesellschaft der Gruppe, die Landschaftliche Brandkasse Hannover, hielt ihre Beitragseinnahmen mit 583 Millionen Euro auf Vorjahresniveau. Einige Neuerungen wie der Einschluss von Schäden durch Starkregen oder von grober Fahrlässigkeit in die Deckung der Gebäude- und Hausratversicherung seien am Markt gut angekommen, hieß es. In der umkämpften Autoversicherung hätten die Prämien leicht nachgegeben. Die Brandkasse will nun mit einem neuen Kfz-Tarif punkten, der am 1. September in Kraft tritt.

Erfreulich entwickelte sich den Angaben zufolge die junge Tochter Provinzial Krankenversicherung mit einem Prämienplus von 12 Prozent im Halbjahr. Unter den 135 000 Kunden sind 13 350 Vollversicherte (plus 6,3 Prozent). Für das Gesamtjahr ist VGH-Chef Robert Pohlhausen optimistisch: „Die VGH sieht sich auf gutem Weg, ihre Position als Marktführer in Niedersachsen zu festigen.“