Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Sonderzahlung für Nordbank-Chef in Millionenhöhe
Nachrichten Wirtschaft Sonderzahlung für Nordbank-Chef in Millionenhöhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 11.07.2009
Hauptgebäude der HSH Nordbank in Hamburg.
Hauptgebäude der HSH Nordbank in Hamburg. Quelle: Roland Magunia/ddp
Anzeige

Das sei deutlich mehr, als für Vorstände von Banken, die Staatshilfen in Anspruch nähmen, vorgesehen sei, heißt es in dem Bericht.

Der Bericht beruft sich auf eine Erklärung von Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust (CDU) an die Bürgerschaft. Demnach hatten die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein sowie die Regierungsfraktionen dem Präsidialausschuss der Bank ihr Einverständnis zu der Zahlung erteilt. „Nur so habe man Nonnenmacher als Vorstandsvorsitzenden halten können“, zitierte NDR Info aus der Erklärung.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Bank, Hilmar Kopper, bestätigte inzwischen die Zahlung gegenüber dem NDR. Nonnemacher solle eine bereits im Vorjahr vereinbarte einmalige Ausgleichszahlung bekommen, wie es zuvor vom bisherigen Präsidialausschuss entschieden worden sei. Der Bonus beruhe auf Nonnenmachers Mehrfachfunktionen. Er übe nach mehreren Personalabgängen im Vorstand vier Ämter aus. Diese Zahlung erfolge zum Teil als direkte Vergütung, zum Teil als Altersvorsorge. Über ihre Höhe machte Kopper keine Angaben.

Die HSH Nordbank hatte im vergangenen Jahr 2,7 Milliarden Euro Verlust gemacht. Gerettet wurde sie durch eine Kapitalspritze in Höhe von drei Milliarden Euro sowie weiterer Garantien ihrer Hauptanteilseigner Schleswig-Holstein und Hamburg über zehn Milliarden Euro.

ddp

10.07.2009
Jens Heitmann 10.07.2009