Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Mitarbeiter von Hapag Lloyd verzichten auf einen Teil ihres Gehalts
Nachrichten Wirtschaft Mitarbeiter von Hapag Lloyd verzichten auf einen Teil ihres Gehalts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:09 21.10.2009
Durch die Wirtschaftskrise in Bedrängnis geraten: Die Hamburger Reederei Hapag Lloyd.
Durch die Wirtschaftskrise in Bedrängnis geraten: Die Hamburger Reederei Hapag Lloyd. Quelle: ddp
Anzeige

Die rund 1100 Beschäftigten in Deutschland wollen auf fünf bis 20 Prozent ihrer Einkommen verzichten, wie das „Hamburger Abendblatt“ (Mittwochausgabe) berichtet. Zudem sollen in dem Unternehmen bis Ende 2010 120 Stellen sozialverträglich abgebaut werden und die Kurzarbeit bis ins kommende Jahr verlängert werden.Betriebsbedingte Kündigungen seien aber nicht geplant.

Dem Sparplan des Unternehmens haben nach Informationen des „Abendblatts“ alle Beschäftigten zugestimmt. Die Einsparungen beim Personal gelten als Voraussetzung, damit die bereits genehmigte staatliche Bürgschaft über 1,2 Milliarden Euro für Kredite aus dem Deutschlandfonds gewährt werden kann. Zudem steuerten die Reederei-Eigentümer Hilfen im Wert von 1,9 Milliarden Euro bei. Hapag-Lloyd will durch ein umfangreiches Sparprogramm Kosten in Milliardenhöhe einsparen. Die Reederei war durch die weltweite Wirtschaftskrise und den dadurch ausgelösten Frachteinbruch in finanzielle Schwierigkeiten geraten.

afp