Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Lokführer beenden Streik in Niedersachsen
Nachrichten Wirtschaft Lokführer beenden Streik in Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:15 21.07.2011
Foto: Drei Wochen lang fährt die private Bahngesellschaft Metronom nun ohne Streikunterbrechungen.
Drei Wochen lang fährt die private Bahngesellschaft Metronom nun ohne Streikunterbrechungen. Quelle: dpa
Anzeige

Die Lokomotivführergewerkschaft GDL hat am Donnerstagmorgen ihre Streiks beim Metronom und der Ostdeutschen Eisenbahn (ODEG) beendet. Bis zum 10. August plant die Gewerkschaft auf weitere Arbeitskämpfe zu verzichten.

Die GDL ist den Angaben zufolge nun zu getrennten Verhandlungen mit den einzelnen Gesellschaften bereit. Ursprünglich wollte die Gewerkschaft nur mit den drei Gesellschaftern und deren Unternehmen zusammen verhandeln. Die GDL fordert einheitliche Arbeitsbedingungen und Gehälter für alle Lokführer in Deutschland.

jhe/dpa

Mehr zum Thema

Zugausfälle und Verspätungen bleiben auf den niedersächsischen Bahnhöfen an der Tagesordnung. Auch am Dienstag haben Lokführer der privaten Unternehmen Metronom und Cantus gestreikt – die Reisenden reagierten verärgert.

19.07.2011

Der Streik der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat auch am Montag den Zugverkehr der Metronom Eisenbahngesellschaft beeinträchtigt. Am Vormittag seien rund 65 Prozent der Zugverbindungen ausgefallen, teilte eine Metronom-Sprecherin mit. Am stärksten betroffen war danach die Strecke Hamburg-Cuxhaven. Etwa 55 Lokführer beteiligten sich nach Gewerkschaftsangaben an der Arbeitsniederlegung.

18.07.2011

Lange Zeit galt der Metronom als gelungenes Beispiel für den Wettbewerb auf der Schiene. Service und Verlässlichkeit lockten viele Menschen in die blau-gelben Bahnen. Ständige Streiks und ein Lokführermangel bringen den Erfolgszug ins Ruckeln.

16.07.2011