Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Katar bietet Porsche Einstieg und Übernahme von VW-Aktienoptionen an
Nachrichten Wirtschaft Katar bietet Porsche Einstieg und Übernahme von VW-Aktienoptionen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 30.06.2009
Das Emirat Katar will beim  Sportwagenbauer Porsche einsteigen und ihm Kaufoptionen auf  Volkswagen-Aktien abnehmen.
Das Emirat Katar will beim Sportwagenbauer Porsche einsteigen und ihm Kaufoptionen auf Volkswagen-Aktien abnehmen. Quelle: David Hecker/ddp
Anzeige

Die Porsche-Eignerfamilien Piëch und Porsche müssten das Angebot nun zunächst genau prüfen. Nach einem Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ von Dienstag hat Katar deutlich gemacht, dass es auf die Bildung einer gemeinsamen Konzerngruppe aus Porsche und VW setze.

Porsche hatte im Übernahmepoker mit VW am Montag zuvor ein Rettungsangebot von VW abgelehnt. Dieses sah nach einem Bericht des „Spiegel“ vor, dass der Wolfsburger Konzern zunächst einen Anteil von 49,9 Prozent an der Porsche AG kauft. In einem nächsten Schritt sollte demnach dann Katar VW-Aktienoptionen von der Porsche Holding übernehmen. Dies sei aber „kein gangbarer Weg“, sagte ein Porsche-Sprecher. Nähme Porsche das Angebot an, würde sofort ein Kredit von 10,75 Milliarden Euro fällig, den die Sportwagenschmiede bei einer Gruppe von Banken aufgenommen hatte, um die Übernahme Volkswagens zu finanzieren.

afp