Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Karmanns Zukunft ist ungewiss
Nachrichten Wirtschaft Karmanns Zukunft ist ungewiss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 26.10.2009
Die Spekulationen um den insolventen Cabriospezialisten Karmann gehen weiter.
Die Spekulationen um den insolventen Cabriospezialisten Karmann gehen weiter. Quelle: ddp
Anzeige

„Wir wollen uns nicht an Spekulationen beteiligen“, sagte ein Gewerkschaftssprecher. Ein Sprecher der Karmann-Gesellschafter bestätigte zwar, dass es zwischen VW und Karmann bereits seit geraumer Zeit Gespräche gebe, darüber hinaus wollte jedoch auch er am Montag nichts sagen. Nach Informationen der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montag) will sich der Vorstand von VW am Dienstag mit einem etwaigen Kauf von Karmann befassen. Am 11. November soll dann der Aufsichtsrat des Konzerns eine endgültige Entscheidung treffen, hieß es in dem Zeitungsbericht.

Volkswagen war früher ein großer Karmann-Kunde und hatte erst im August einen Entwicklungsauftrag an das Unternehmen vergeben. Seit Monaten wird über einen möglichen Einstieg von Volkswagen bei Karmann spekuliert. Karmann droht ohne frisches Geld schon am 1. November die endgültige Schließung - und den verbliebenen 1600 Beschäftigten der Verlust ihrer Jobs. Die Hälfte von ihnen soll ohnehin entlassen werden. Ende Juni war das Insolvenzverfahren eröffnet worden.

lni

Mehr zum Thema

Knapp drei Monate nach dem Insolvenzantrag des Cabriospezialisten Karmann hat das Amtsgericht Osnabrück am Montag das Insolvenzverfahren eröffnet.

29.06.2009

Die Sanierungsversuche bei Karmann sind gescheitert. Der Osnabrücker Autobauer meldete am Mittwoch Insolvenz an.

Stefan Winter 08.04.2009

Der Gläubigerausschuss des insolventen Cabrio-Bauers Karmann hat einer Transfergesellschaft für 1540 Beschäftigte zugestimmt.

01.07.2009