Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Hannover Rück stärkt Talanx den Rücken
Nachrichten Wirtschaft Hannover Rück stärkt Talanx den Rücken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 23.03.2015
Foto: Wenn sich die Bausteine erfolgreich zusammenfügen: Der Talanx-Konzern profitiert von seiner Tochter Hannover Rück und dem Auslandsgeschäft.
Wenn sich die Bausteine erfolgreich zusammenfügen: Der Talanx-Konzern profitiert von seiner Tochter Hannover Rück und dem Auslandsgeschäft. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Der Rekordgewinn seiner Tochter Hannover Rück hat auch den Talanx-Konzern im vergangenen Jahr vorangebracht. Trotz Problemen in Deutschland verdiente der hierzulande drittgrößte Versicherer mit seinen Marken wie HDI und HDI-Gerling unterm Strich 769 Millionen Euro - fünf Prozent mehr als 2013 und so viel wie nie zuvor.

Die Aktionäre sollen mit 1,25 Euro eine um fünf Cent erhöhte Dividende erhalten, wie Talanx am Montag in Hannover mitteilte. Für 2015 peilt Vorstandschef Herbert Haas allerdings weiterhin nur einen Überschuss von 700 Millionen Euro aufwärts an. Dies begründete der Vorstand auch mit den erwarteten höheren Schäden. Im Schnitt soll der Gewinn in den Jahren bis 2019 jedoch jeweils um einen mittleren einstelligen Prozentwert steigen, wie die neue Prognose besagt.

Von der knappen Milliarde Gewinn der Hannover Rück, die ihren Profit 2014 um zehn Prozent gesteigert hatte, kam bei Talanx unterm Strich gut die Hälfte an. Dass der Mutterkonzern insgesamt nicht so zulegte wie seine Rückversicherungstochter, liegt auch an einem Sondereffekt. 2013 hatte Talanx einen Teil seines Besitzes am Schweizer Versicherer Swiss Life abgestoßen und dafür rund 100 Millionen Euro Sondergewinn eingestrichen. Der Effekt fiel nun weg. Zwar verkaufte Talanx 2014 den Rest seiner Swiss-Life-Aktien mit gut 200 Millionen Euro Gewinn. Das Geld floss aber nicht ins Ergebnis, sondern in die Reserven der Lebensversicherungssparte, die mit dem anhaltenden Zinstief kämpft.

In Deutschland hatten die Vorkehrungen gegen die Niedrigzinsen die Talanx-Rivalen Allianz und Munich Re im Geschäft mit Privat- und Firmenkunden sogar in die roten Zahlen getrieben. Talanx musste auch in der Schaden- und Unfallversicherung auf dem Heimatmarkt Geld nachschießen. Im Auslandsgeschäft verdiente Talanx hingegen besser. Vor allem in Deutschland sind die Probleme aus Haas' Sicht noch nicht beendet. 2015 werde eines der herausforderndsten Jahre seit langem.

dpa

Albrecht Scheuermann 23.03.2015
Lars Ruzic 21.03.2015