Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Güterumschlag durch Krise stark zurückgegangen
Nachrichten Wirtschaft Güterumschlag durch Krise stark zurückgegangen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 14.08.2009
Güterumschlag Hamburger Hafen Krise zurückgegangen
Insgesamt wurden im Hamburger Hafen 23,7 Prozent weniger Seegüter umgeschlagen als im Vorjahreszeitraum. Quelle: Roland Magunia/ddp (Archiv)
Anzeige

Insgesamt wurden im ersten Halbjahr 54,2 Millionen Tonnen Seegüter umgeschlagen, 23,7 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Stark betroffen war auch der Containerumschlag. Er ging gegenüber dem ersten Halbjahr 2008 um 28,7 Prozent auf 3,6 Millionen TEU (20-Fuß-Standardcontainer) zurück. Auch der Containerverkehr mit dem für Hamburg besonders wichtigen Fahrtgebiet Asien, zu dem China als bedeutendster Handelspartner zählt, brach um 25,1 Prozent ein.

Roller betonte, die Halbjahresergebnisse 2008/2009 vermittelten nur ein Zwischenbild. Standen die ersten sechs Monate 2008 noch für eine Wachstumsperiode, sei das erste Halbjahr 2009 stark von der Krise getroffen worden. Dennoch stimme das Umschlagergebnis für die ersten sechs Monate dieses Jahres zuversichtlich, dass die Talsohle erreicht sei. Insgesamt stabilisiere sich der Hafenumschlag wieder.

Für die zweite Jahreshälfte rechnet Roller mit einer Aufwärtsentwicklung im Seegüterumschlag. Seit April sei bereits eine leichte Steigerung im Containerverkehr erkennbar und die Talfahrt damit gestoppt. Eine verlässliche Prognose zum Jahresergebnis und der Entwicklung 2010 wollte sie angesichts der schwer zu beurteilenden Weltwirtschaftslage derzeit nicht abgeben.

ddp