Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Generalstreik in Spanien trifft auch Reisende in Hannover
Nachrichten Wirtschaft Generalstreik in Spanien trifft auch Reisende in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:12 29.09.2010
Der Generalstreik in Spanien trifft auch Reisende in Hannover.
Der Generalstreik in Spanien trifft auch Reisende in Hannover. Quelle: Michael Heck (Archivbild)
Anzeige

Unklar blieb am Dienstag, wie viele Flüge auf der iberischen Halbinsel stattfinden können. Nach Schätzungen könnten bis zu 80 Prozent der Flüge ausfallen. Den Passagieren werden umfangreiche Umbuchungs- und Informationsmöglichkeiten angeboten.

Allein das hannoversche Touristikunternehmen TUI rechnet mit 10.000 Kunden der Unternehmensgruppe, die am Mittwoch nicht wie geplant nach Spanien oder von Spanien nach Hause fliegen könnten. „Wir versuchen, unsere Kunden davon zu überzeugen, ihren Reiseantritt zu verschieben oder auf ein anderes Ziel umzubuchen“, erklärte ein Sprecher am Dienstag. Auch von Hannover aus seien Flüge betroffen. Schwerpunkt der Flugausfälle und Startverschiebungen seien Mallorca und Gran Canaria. Unfreiwillige Übernachtungen am Urlaubsort würden erstattet.

Auch der Touristikkonzern Thomas Cook rechnet mit Engpässen im Flugverkehr zur Ferieninsel Mallorca und zu den Kanaren. Es werde keines der fünf Ziele in Spanien komplett gestrichen, sondern die Flugpläne würden ausgedünnt. Auf den verbleibenden Flügen würden größere Jets eingesetzt, sodass Passagiere umgebucht werden könnten. Air Berlin nutzt Palma de Mallorca als Drehkreuz und dürfte daher größere Probleme bekommen. Die Thomas Cook gehörende Condor hat nach eigenen Angaben so viele Flüge wie möglich nach vorne verschoben. Alltours hat rund 30 Flüge wegen des Streiks verlegt. Am Donnerstag soll der normale Reiseplan wieder aufgenommen werden.

Unterdessen haben belgische Fluglotsen am Dienstag für fast sechs Stunden den gesamten Flugverkehr in Belgien lahmgelegt. Offizielle Forderungen haben die Arbeitnehmer bislang nicht präsentiert.

Nähere Informationen über Flugausfälle erhalten Reisende auf der Website des Flughafens Hannover oder den Internetseiten der Fluggesellschaften:

Air France: www.airfrance.de

Air Via: www.air-via.com

Aeroflot: www.aeroflot.ru

Air Alps: www.airalps.at

Air Astana: www.airastana.com

Air Berlin: www.airberlin.com

AirBaltic: www.airbaltic.de

Belavia: www.belavia.by

British Midland: www.flybmi.com

Brussels Airlines: www.brusselsairlines.com

Czech Airlines: www.czechairlines.de

Condor Flugdienst: www.condor.com

Croatia Airlines: www.croatiaairlines.com

Deutsche Lufthansa AG: www.lufthansa.com

Eurocypria: www.eurocypria.com

FLYBE: www.flybe.com

Germania: www.flygermania.de

Germanwings: www.germanwings.com

Hamburg International: www.hamburg-international.de

KLM: www.KLM.com

Karthago Airlines: www.karthago.com

Nouvelair: www.nouvelair.com

Pegasus Airlines: www.flypgs.com

S7: www.s7.ru

SAS: www.flysas.de

Saravia: www.saravia.ru

Sky Airlines: www.skyairlines.net

SunExpress: www.sunexpress.de

Swiss: www.swiss.com

TUIfly: www.TUIfly.com

TUNISAIR: www.tunisair.com.tn

Turkish Airlines: www.thy.de

Welcome Air: www.welcomeair.com

XL Airways Germany: de.xl.com

Yamal Airlines: www.avialux.de

dpa / dsc / tfi