Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Einkommen in Niedersachsen unter dem Schnitt
Nachrichten Wirtschaft Einkommen in Niedersachsen unter dem Schnitt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 01.01.2015
Die Niedersachsen haben weniger Geld zur Verfügung als der Durchschnitt aller Bundesländer.
Die Niedersachsen haben weniger Geld zur Verfügung als der Durchschnitt aller Bundesländer. Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Hannover

Nach den vom Landesamt für Statistik in Hannover jetzt vorgelegten Werten für das Jahr 2012 standen jedem Niedersachsen im Schnitt 19.739 Euro zur Verfügung. Dies sind 768 Euro weniger, als dem Durchschnittsdeutschen (20.507 Euro). Gegenüber dem Vorjahr hat sich der Einkommensrückstand der Niedersachsen allerdings um 193 Euro verringert. 2011 standen jedem Landesbewohner 18.972 Euro und dem durchschnittlichen Bundesbürger 19.933 Euro zur Verfügung.

Ganz vorne in der Einkommensrangliste der Bundesländer rangiert Bayern (22.767 Euro) vor Hamburg (21.999) und Baden-Württemberg (21.968 Euro). Schlusslicht ist Mecklenburg-Vorpommern (17.036 Euro je Einwohner). Bremen (20.206) liegt knapp unter dem Bundesdurchschnitt.

dpa

01.01.2015
01.01.2015
Wirtschaft Einführung des Mindestlohns - Wer zahlt was ab 0.01 Uhr?
Lars Ruzic 03.01.2015