Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Conti baut Reifenwerk in den USA aus
Nachrichten Wirtschaft Conti baut Reifenwerk in den USA aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 17.09.2015
Von Lars Ruzic
Jeder vierte Neuwagen in den USA kommt mit Conti-Reifen auf den Markt.
Jeder vierte Neuwagen in den USA kommt mit Conti-Reifen auf den Markt.  Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Bis 2021 wird die Conti eine halbe Milliarde Dollar in sein neues US-Werk in Sumter, South Carolina, investiert und 1600 Jobs geschaffen haben. Neben einer neuen Produktionshalle umfasst der Ausbau auch erweiterte Lagerräume. Die Werksfläche wächst auf 16 Hektar. Conti-Reifenchef Nikolai Setzer und Gouverneurin Nikki Haley legten den Grundstein für die Erweiterungsbauten. Dank Conti sei South Carolina nun der Bundesstaat mit dem größten Reifenausstoß in den USA, so Haley.

Der Konzern hatte in Nordamerika über viele Jahre horrende Verluste eingefahren. Nach einer Radikalsanierung, zu der auch Werksschließungen gehörten, hat Conti auf dem zweitgrößten Automarkt der Welt zurück in die Erfolgsspur gefunden - und deshalb in Sumter wieder neue Kapazitäten aufgebaut. Inzwischen sind die Hannoveraner mit allen großen Autobauern im Geschäft. Jeder vierte Neuwagen in den USA kommt mit Conti-Reifen auf den Markt. 

Wirtschaft Rundgang der Kanzlerin auf der IAA - Merkel freut sich über selbstparkende Autos
17.09.2015
Wirtschaft Interview mit Athanassios Kelemis - "Die Menschen haben Angst vor dem Geldausgeben"
17.09.2015
Wirtschaft Streit um Beteiligung ist zu Ende - VW hat alle Suzuki-Anteile verkauft
17.09.2015