Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Bundesagentur für Arbeit erwartet geringeres Defizit
Nachrichten Wirtschaft Bundesagentur für Arbeit erwartet geringeres Defizit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:41 26.10.2009
Das Finanzpolster der Bundesagentur für Arbeit wird 2009 wohl nicht völlig aufgebraucht.
Das Finanzpolster der Bundesagentur für Arbeit wird 2009 wohl nicht völlig aufgebraucht. Quelle: ddp
Anzeige

"In diesem Jahr werden wir unsere Rücklage aus den Aufschwungzeiten voraussichtlich doch nicht ganz aufbrauchen müssen", sagte BA-Chef Frank-Jürgen Weise dem "Handelsblatt". Genaue Daten für eine neue Finanzprojektion berechne die BA derzeit noch, sagte Weise.

Von den alten BA-Überschüssen bleibe nun "ein Betrag für 2010 stehen", sagte der BA-Chef. Damit könne der Finanzbedarf gegenüber dem Bund minimiert werden. Für 2010 hatte die BA bisher einen Zuschussbedarf von 20 Milliarden Euro erwartet. Zugleich stellte der BA-Chef der neuen schwarz-gelben Regierung zusätzliche Effizienzsteigerungen in Aussicht und begrüßte deren Pläne für eine Straffung des arbeitsmarktpolitischen Förderkatalogs. "Instrumente weiter zu vereinfachen, zusammenzufassen und mit weniger Detailvorgaben zu verknüpfen - da besteht ein enormes Potenzial", sagte Weise.

afp