Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Bahn soll Geldbuße von 1,1 Millionen Euro zahlen
Nachrichten Wirtschaft Bahn soll Geldbuße von 1,1 Millionen Euro zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:54 20.10.2009
Der Vorwurf: Die Bahn soll ihre Mitarbeiter Massen-Screenings unterzogen haben, um mögliche Korruptionsfälle aufzudecken.
Der Vorwurf: Die Bahn soll ihre Mitarbeiter Massen-Screenings unterzogen haben, um mögliche Korruptionsfälle aufzudecken. Quelle: afp
Anzeige

Am Montag sei ein entsprechender Bußgeldbescheid des Berliner Datenschutzbeauftragten Alexander Dix bei der Bahn eingegangen, wie die „Süddeutsche Zeitung“ (Dienstagausgabe) berichtet.

Anfang des Jahres war bekannt geworden, das die Bahn seit 1998 insgesamt dreimal ihre Mitarbeiter sogenannten Massen-Screenings unterzogen hatte. Damit sollten Korruptionsfälle aufgedeckt werden, in denen Mitarbeiter sich über Scheinfirmen selbst lukrative Aufträge zuschanzen. Für Führungskräfte gab es gesonderte Datenabgleiche. Die Betroffenen erfuhren davon nichts. Bahnchef Hartmut Mehdorn war im Zuge der Affäre zurückgetreten.

afp