Menü
Anmelden
Wetter Sprühregen
5°/ -1° Sprühregen
Nachrichten Wirtschaft
ARCHIV - 10.02.2017, USA, Los Angeles: Ein Mauszeiger ist auf einem Computerbildschirm neben dem Logo des US-amerikanischen Online Filmportals «Netflix» zu sehen. (zu dpa «Netflix mit starkem Nutzerwachstum - aber verhaltenem Ausblick») Foto: Nicolas Armer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Der Streaming-Dienst gibt mehr Geld für Eigenproduktionen aus, als über Abo-Gebühren hereinkommt. Das ist eine riskante Strategie, meint unser Kommentator Jens Heitmann.

19:50 Uhr

Wirtschaft

Der Dammbruchs an einer brasilianischen Eisenerzmine jährt sich bald zum ersten Mal. Bereits jetzt erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage gegen 16 Beschuldigte. Darunter sollen auch Mitarbeiter des TÜV Süd sein.

21.01.2020

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 17 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Es scheint, als gäbe es im Bewusstsein vieler Verbraucher so etwas wie ein natürliches Recht, auf Kosten der Umwelt zu leben. Dabei werden die Konsequenzen unseres gegenwärtigen Handelns in der Zukunft sichtbar sein. Die Rohstoffe sind zu billig und der Ausstoß von CO₂ hat keinen nennenswerten Preis, analysiert unser Autor.

21.01.2020

Umweltsenatorin Günther hat eine Reihe von Vorschlägen zum Klimaschutz präsentiert. Dazu gehört auch, ab 2030 keine Autos mit Benzin- oder Dieselmotor mehr durch die Innenstadt fahren zu lassen. Das hat heftige Kritik ausgelöst.

21.01.2020

Neue Volte im Dieselskandal: Mitsubishi steht unter Verdacht, Dieselkäufer mit illegalen Abschalteinrichtungen betrogen zu haben. Am Dienstag durchsuchten Ermittler Geschäftsräume des japanischen Autoherstellers – und wandten sich mit einer ungewöhnlichen Bitte an die Öffentlichkeit.

21.01.2020

Tochter Verena Bahlsen wurden Ambitionen auf den Chefposten nachgesagt – doch daraus wird nichts: Die Unternehmerfamilie sucht einen Manager von außen. Dem Kekshersteller macht auch eine harte Konkurrenz durch andere Anbieter zu schaffen.

21.01.2020

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Mit fragwürdigen Äußerungen über NS-Zwangsarbeiter bei Bahlsen hat Firmenerbin Verena Bahlsen kürzlich für Kritik gesorgt. Nun steht fest, dass sie bei dem Familienunternehmen nicht auf einen Chefposten aufrücken wird. „Unser Ziel ist es, hier dieses Jahr endlich wieder Ruhe reinzubringen", sagt Patriarch Werner M. Bahlsen.

21.01.2020

Elektronik, Bücher und Mode sind bislang die großen Umsatztreiber im Onlinehandel. Doch das verschiebt sich, weil immer mehr Kunden auch Lebensmittel und andere Alltagsgegenstände im Netz kaufen – was ganze Innenstädte umkrempeln könnte.

21.01.2020

Über 15.700 Negativstimmen erhielt das Nudelfertiggericht Mirácoli der Firma Mars. Größter Kritikpunkt war der fehlende Parmesello-Käse. Damit sich Kunden über Produkte besser informieren können, fordert die Verbraucherzentrale Hamburg mehr Transparenz.

11:46 Uhr

Es ist ein kleiner Knaller: In Frankfurt am Main sind sämtliche Strafzettel seit 2018 hinfällig - weil die Stadt aus Sicht des Oberlandesgerichts das Verteilen der Knöllchen nicht an einen privaten Dienstleister vergeben durfte. Doch was bedeutet das Urteil?

21.01.2020